Jump to content

Physiowissen durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'vojta'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Patientenforum
    • Patientenforum
  • Physiotherapie
    • Behandlung in der Physiotherapie
    • Theorie
    • Anatomie
    • Physiologie
  • Physiotherapie Ausbildung und Beruf
    • Ausbildung und Studium Physiotherapie
    • Fortbildung und Weiterbildung
    • Berufsleben
    • Abrechnung
  • Physiowissen.de
    • Allgemeines
    • Vorstellungsrunde
    • Anregungen und Feedback
    • Marktplatz
    • Offtopic

Kategorien

  • Physiotherapie
    • Athemtherapie / Entspannungstherapie
    • Bewegungserziehung
    • Elektrotherapie
    • Hydrotherapie
    • Krankengymnastik
    • Manuelle Therapie
    • Massage
    • Mc Kenzie
    • PNF
  • Ausbildungsfächer
    • Allgemeine Krankheitslehre
    • Anatomie
    • Befunde
    • Physiologie
    • Sozialwissenschaften
    • Trainingslehre / Bewegungslehre
  • Spezielle Krankheitslehre
    • Chirurgie / Orthopädie
    • Dermatologie
    • Gynäkologie / Geburtshilfe
    • Innere Medizin
    • Neurologie / Psychiatrie
    • Pädiatrie
  • Sonstiges
    • Sonstiges

Kategorien

  • Physiotherapie
  • Patientenwissen
  • Berufsbild
  • Fortbildung
  • Bücher

Kategorien

  • Geriatrie
    • Allgemeine Mobilisation
    • Hirnleistungstraining
  • Gruppentherapie
    • Adipositasgruppe
    • Bechterewgruppe
    • Bewegungsbadgruppe
    • Hockergymnastik
    • Rückenschule
    • TEP Gruppe
    • Seniorengruppe
  • Gynäkologie
    • Beckenbodentraining
    • Mamma CA
    • Wochenbettgymnastik
  • Innere Medizin
    • Atemtherapie
    • Diabetes
    • Herz-Konditionierung
    • Osteoporosegymnastik
    • PAVK
    • Rheuma
    • Venengymnastik
  • Neurologie
    • Ataxie
    • Faszialisparese
    • Gleichgewichtstraining
    • Hemiplegie / Schlaganfall
    • Koordination / Geschicklichkeit
    • MS / Multiple Sklerose
    • Parkinson
    • Periphere Nervenschädigungen
  • Orthopädie / Chirurgie
    • Amputationen
    • Armmuskulatur
    • Bauchmuskulatur
    • Beinachsentraining
    • Biceps / Triceps
    • Brustmuskulatur
    • Flachrücken
    • Fußgewölbetraining
    • Hand / Finger
    • Hüfte Kräftigung
    • Hüfte/Becken Mobilisation
    • Hüft-TEP
    • Hyperlordose
    • Knie
    • Knie-TEP
    • Propriozeption
    • Rückenmuskulatur
    • Schulter Mobilisation
    • Schulter Stabilisation
    • Skoliose
    • Sprunggelenk
    • Wirbelsäule Kräftigung
    • Wirbelsäule Mobilisation
    • Transfer Sitz > Stand
  • Pädiatrie
    • Handling
    • Mobilisation
    • ADS
    • Allgemeine Kräftigung
    • CF / Mukoviszidose
    • Entspannung
    • Fußmuskulatur
    • Hirnleistungstraining
    • Wahrnehmung
    • Yoga (Kinder)
  • Psychiatrie
    • Depression
    • Entspannung
    • Persönlichkeitsstörung
    • Verhaltensstörungen
  • Sporttherapie
    • Aerobic
    • Aufwärmung
    • Konditionstraining
  • Spiele
    • Reaktionsspiele
    • Ballspiele
    • Fangspiele
    • Kennenlernspiele
    • Kraftspiele
    • Laufspiele
    • Sinnesspiele

Product Groups

  • Werbeanzeigen auf Physiowissen

Blogs

  • Sanders claims Trump's mockery was just 'stating facts'
  • Jans Physio-Prüfungsblog

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Beruf


Nachname


Land


Postleitzahl


Webseite


Über mich


Bundesland


Bundesland Abk

7 Ergebnisse gefunden

  1. Gute abend. Ich habe eine frage. Kann man die Vojta Therapie alleine durchführen? Meine Krankengymnastin meinte zu mir, das dass geht. Hab es dann gemacht und ich habe nichts gespürt.
  2. lydi

    Vojta

    Version

    771 Downloads

    idealmotorische Entwicklung im ersten Lebensjahr Sprachentwicklung Sprachverständnis Handling Schoßgymnastik Atemtherapie bei Säuglingen Reflexkriechen Klausur – Fragen und Antworten Viel Spaß damit Lydi
  3. Hey!! Ich würde gerne mit Kindern arbeiten und bin nun am Überlegen ob ich lieber die Bobath Fobi mache oder Vojta. Könnt ihr evtl. weiter helfen welche Vorraussetzungen ich da brauch und vielleicht sogar ein paar Erfahrungen mit der jeweiligen Fobi berichten???
  4. Hallo alle zusammen. seit längerem habe ich den schwung Vojta für säugline, kleinkinder und Heranwachsene zumachen. habe auch schon informationen welche voraussetzungen ich dafür brauche. Mein Problem ist nur ich finde in den weiten des internets keine aussagen darüber ob Fortbildungen in RLP angeboten werden. Vielleicht weiß einer eine Anlaufstelle an die ich mich wenden kann oder kann mir sogar direkt eine gutes Ausbildungszentrum dafür empfehlen, am liebsten in RLP. danke
  5. Kairo Aegypten Das German Rehabilitation Center Cairo ( GRCC ) sucht Physiotherapeut/in mit Berufserfahrung in der Orthopaedie / Neurologie. Gewünscht werden, Fach- und Sozialkompetenz, Englischkenntnisse, Aufgeschlossenheit zu hiesigen Kulturen. Sie arbeiten in einem deutschen-egyptischen Team von Physiotherapeuten. Geboten wird ein interessantes Aufgabengebiet und Ausstattung nach neuesten deutschen Standards. Wohnung vorhanden. Kontaktdaten: German Rehabilitation Center Cairo George Schmidt, 7 Block 1183, ElWozoraa Square11831 Heliopolis Kairo Aegypten Telefon: 00201061121682 Email-Kontakt george.schmidt@gmhc-egypt.com website gmhc-egypt.com
  6. Hey!!! Ich war in den letzten Wochen auf der Suche nach interessanten Fobi´s im Bereich der Pädiatrie und bin dabei immer wieder bei Vojta hängen geblieben. Ich arbeite aber zur Zeit in einer Praxis in der noch keine Kinder auf neurologischer Ebene behandelt werden, während der Fortbildung müsste ich dieses ja aber tun. Gibt es eine Möglichkeit für die Fortbildung´s Zeit in einer anderen Praxis zu hospitieren/arbeiten?! Hab ihr das schon mal gemacht bzw. davon gehört? Ich bin über jede Antwort oder anregung dankbar :)
  7. Gast

    Vojta

    Die Vojta-Therapie wurde von dem tschechischen Professor Vaclav Vojta in den 50-er und 60-er Jahren entwickelt. Professor Vojta entdeckte während seiner Arbeit als Neurologe, dass man in die Steuerung des Gehirns eingreifen kann. Auf diese Weise können Bewegung und Haltung positiv verändert werden. Der Professor stellte fest, dass jede Haltung und Bewegung im Gehirn des Menschen programmiert ist. Genauso kann das Gehirn auch „fehlprogrammiert“ sein, so dass Fehler im Bewegungsablauf oder Haltungsschäden entstehen können. Durch die Vojta-Therapie kann das Gehirn wieder richtig programmiert werden, so dass Probleme verschwinden oder sich zumindest grundlegend verbessern. Je früher mit der Therapie begonnen wird, desto größer sind die Erfolgsaussichten. Aus diesem Grund werden bereits Fehlhaltungen bei Babys durch das Vojta-Konzept therapiert. Als Grundlage für diese Form der Therapie diente das Wissen um die motorische Entwicklung eines Säuglings im ersten Lebensjahr. An bestimmten Punkten des Körpers, auch Trigger-Punkte genannt, werden vom Therapeuten Reize gesetzt, um bestimmte Reflexe auszulösen. Diese gezielte Stimulierung bewirkt bestimmte im Gehirn programmierte Bewegungsabläufe und Haltungsmuster. Die Vojta-Therapie wird in verschiedenen Bereichen der Medizin erfolgreich eingesetzt, sowohl in der Kinderheilkunde als auch in der Chirurgie, der Orthopädie und der Neurologie. Gerade bei Kindern ins diese Therapie teilweise recht umstritten, da diese Behandlung für die Kinder auch psychisch sehr anstrengend sein kann, so dass sie anfangen zu weinen und zu schreien. Da viele Mütter diesen Zustand nicht aushalten können, brechen sie häufig die Therapie vorzeitig ab. In der Vojta-Therapie gibt es etwa 20 verschiedene Ausgangsstellung, meistens in liegender Position. In dieser Ausgangsstellung werden dann verschiedene Bewegungsabläufe ausgeführt, wobei gleichzeitig Druck auf eine bestimmte Reflexzone ausgeübt wird. Dieser Druck auf verschiedene Trigger-Punkte kann für den Patienten unter Umständen auch etwas schmerzhaft sein, was vor allem die Therapie bei Kindern sehr erschwert. Dennoch ist die Therapie vor allem bei Babys und Kleinkindern in der Entwicklungsphase sehr erfolgreich, da Fehlprogrammierungen des Gehirns noch ausgeglichen werden können, so dass keine Fehlhaltungen entstehen. Copyright: © Omid Mahdawi - Fotolia.com

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

×
×
  • Neu erstellen...