Jump to content

Physiowissen durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'tapes'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Patientenforum
    • Patientenforum
  • Physiotherapie
    • Behandlung in der Physiotherapie
    • Theorie
    • Anatomie
    • Physiologie
  • Physiotherapie Ausbildung und Beruf
    • Ausbildung und Studium Physiotherapie
    • Fortbildung und Weiterbildung
    • Berufsleben
    • Abrechnung
  • Physiowissen.de
    • Allgemeines
    • Vorstellungsrunde
    • Anregungen und Feedback
    • Marktplatz
    • Offtopic

Kategorien

  • Physiotherapie
    • Athemtherapie / Entspannungstherapie
    • Bewegungserziehung
    • Elektrotherapie
    • Hydrotherapie
    • Krankengymnastik
    • Manuelle Therapie
    • Massage
    • Mc Kenzie
    • PNF
  • Ausbildungsfächer
    • Allgemeine Krankheitslehre
    • Anatomie
    • Befunde
    • Physiologie
    • Sozialwissenschaften
    • Trainingslehre / Bewegungslehre
  • Spezielle Krankheitslehre
    • Chirurgie / Orthopädie
    • Dermatologie
    • Gynäkologie / Geburtshilfe
    • Innere Medizin
    • Neurologie / Psychiatrie
    • Pädiatrie
  • Sonstiges
    • Sonstiges

Kategorien

  • Physiotherapie
  • Patientenwissen
  • Berufsbild
  • Fortbildung
  • Bücher

Kategorien

  • Geriatrie
    • Allgemeine Mobilisation
    • Hirnleistungstraining
  • Gruppentherapie
    • Adipositasgruppe
    • Bechterewgruppe
    • Bewegungsbadgruppe
    • Hockergymnastik
    • Rückenschule
    • TEP Gruppe
    • Seniorengruppe
  • Gynäkologie
    • Beckenbodentraining
    • Mamma CA
    • Wochenbettgymnastik
  • Innere Medizin
    • Atemtherapie
    • Diabetes
    • Herz-Konditionierung
    • Osteoporosegymnastik
    • PAVK
    • Rheuma
    • Venengymnastik
  • Neurologie
    • Ataxie
    • Faszialisparese
    • Gleichgewichtstraining
    • Hemiplegie / Schlaganfall
    • Koordination / Geschicklichkeit
    • MS / Multiple Sklerose
    • Parkinson
    • Periphere Nervenschädigungen
  • Orthopädie / Chirurgie
    • Amputationen
    • Armmuskulatur
    • Bauchmuskulatur
    • Beinachsentraining
    • Biceps / Triceps
    • Brustmuskulatur
    • Flachrücken
    • Fußgewölbetraining
    • Hand / Finger
    • Hüfte Kräftigung
    • Hüfte/Becken Mobilisation
    • Hüft-TEP
    • Hyperlordose
    • Knie
    • Knie-TEP
    • Propriozeption
    • Rückenmuskulatur
    • Schulter Mobilisation
    • Schulter Stabilisation
    • Skoliose
    • Sprunggelenk
    • Wirbelsäule Kräftigung
    • Wirbelsäule Mobilisation
    • Transfer Sitz > Stand
  • Pädiatrie
    • Handling
    • Mobilisation
    • ADS
    • Allgemeine Kräftigung
    • CF / Mukoviszidose
    • Entspannung
    • Fußmuskulatur
    • Hirnleistungstraining
    • Wahrnehmung
    • Yoga (Kinder)
  • Psychiatrie
    • Depression
    • Entspannung
    • Persönlichkeitsstörung
    • Verhaltensstörungen
  • Sporttherapie
    • Aerobic
    • Aufwärmung
    • Konditionstraining
  • Spiele
    • Reaktionsspiele
    • Ballspiele
    • Fangspiele
    • Kennenlernspiele
    • Kraftspiele
    • Laufspiele
    • Sinnesspiele

Product Groups

  • Werbeanzeigen auf Physiowissen

Blogs

  • Sanders claims Trump's mockery was just 'stating facts'
  • Jans Physio-Prüfungsblog

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Beruf


Nachname


Land


Postleitzahl


Webseite


Über mich


Bundesland


Bundesland Abk

3 Ergebnisse gefunden

  1. hi, wie ihr alle wisst schwappt die kinesiowelle immer mehr auch nach deutschland und immer mehr therapeuten wenden es an. ich hab es auch in letzer zeit öfter man gemacht. vor allem nacken, unterarm und knie... dann gibts ja noch die cross tapes oder cross patches die für schmerzpunkte lokale stoffwechselverbesserung versprechen. eine kollegin hat mir kürzlich eins auf den nacken geklebt und ich muss sagen es wurde tatsächlich besser. was habt ihr denn für erfahrungen mit den cross tapes? gute therapieergänzung oder rausgeschmissenes geld? bin am überlegen sone packung zu bestellen... wo habt ihr bei kinesiotapes gute erfahrung gemacht? danke für die rückmeldungen
  2. Viele haben gerade bei Profi-Tennisspielern schon häufiger bunte Klebestreifen, zum Beispiel unterhalb der Kniescheibe, gesehen, und sich gefragt, für was das wohl gut sein soll?! Die Reporter sprachen dann immer von einem so genannten Tape, doch auch darunter können sich viele nichts konkretes vorstellen. Seit einiger Zeit ist dieses Taping jedoch nicht mehr ausschließlich im Profi-Sport zu finden, sondern es wird auch verstärkt im Alltag eingesetzt, um Verletzungen zu verhindern oder Gelenke zu entlasten. Seltsamerweise konnte bisher noch keine wissenschaftliche Studie die Wirksamkeit dieser Tapes nachweisen, doch berichten Patienten von hervorragenden Erfolgen. Zum Kinesio Tape Forum auf Physiowissen In der Praxis kommen sowohl das klassische weiße Tape, das nicht elastisch ist, als auch so genannte Kinesio-Tapes, die meistens bunt sind, zum Einsatz. Die Kinesio-Tapes unterscheiden sich von den herkömmlichen Tapes darin, dass sie elastisch und auch etwas breiter sind. Das klassische Taping wird meistens bei Sportlern angewandt, um einem Unfall vorzubeugen, indem Gelenke fixiert werden. Gerade das elastische Kinesio-Tape hat sich in der Praxis bewährt, da es die Beweglichkeit der Gelenke in keiner Weise einschränkt, es kann auch an der Wirbelsäule angewendet werden, oder zur Entlastung eines Tennisellenbogens. Dabei ist die Stabilisierung nur ein Nebeneffekt, denn in erster Linie werden durch die Kinesio-Tapes Hautrezeptoren gereizt, so dass auch die Wundheilung bei Muskelproblemen beschleunigt werden kann. Ähnlich wie bei der Akupunktur gibt es keinerlei wissenschaftliche Beweise, das Taping funktioniert einfach, und die Patienten fühlen sich besser damit. Das Kinesio-Tape ist jedoch keineswegs nur für Gelenke gedacht, es kann auch auf innere Organe wirken. So wird es zum Beispiel auch bei Bauchschmerzen oder Verstopfung angewendet. Die Kinesio-Tapes werden in der Regel während einer Bewegung aufgeklebt, während die klassischen Tapes während der Ruhigstellung aufgebracht werden. Viele Patienten berichten auch darüber, dass die verschiedenen Farben auch ganz unterschiedliche Auswirkungen haben, doch auch hierfür gibt es keinerlei wissenschaftliche Beweise. Wissenschaftliche Beweise hin oder her, wichtig ist doch, dass die Patienten eine Erleichterung und Linderung durch das Taping erfahren. Copyright: iStockimages
  3. Hallo liebe kollegen, habe jetzt mal zusätzlich zur Lymphdrainage der Beine Kinesiotapes angelegt mit ungefähr 20% Zug Richtung proximal ( im Muskelverlauf ) Nach 2 Tagen Zug bis auf ca. 40 % erhöht. Farbauswahl nach Kundengeschmack... Die Wirkungen waren schon am ersten Tag überzeugend. Erhöhte Harnausscheidungen bei allen Patienten mit sekundären Lymphödemen der unteren Extremitäten. Volumenabnahme (Messkontrolle) besonders im Vorfußbereich aber auch in den Waden und subjektive "mehr Beschwerdefreiheit" laut meiner Kunden. Verwende die Tapes jetzt auch gegen "Schmerzsyndrome" aller Art und bin begeistert. Die ständige Micro-Mobilisation der Haut- bzw. Unterhautgewebe wirkt über diverse Rezeptoren wohl mehr als nur "Durchblutungsfördernd" Ich beginne die ergänzende "Tapetherapie" mit wenig Zug (10-20 %)in Richtung prox., im Lymph- oder Muskelverlauf nach der DAWOS-Methode. DAWOS weh tut... Ich verwende Physiotape. Ich glaube, mit den Tapes kann man noch viel Gutes tun... Mit Bitte um weitere Tipps... COS

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...