Jump to content

Physiowissen durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'medizin'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Patientenforum
    • Patientenforum
  • Physiotherapie
    • Behandlung in der Physiotherapie
    • Theorie
    • Anatomie
    • Physiologie
  • Physiotherapie Ausbildung und Beruf
    • Ausbildung und Studium Physiotherapie
    • Fortbildung und Weiterbildung
    • Berufsleben
    • Abrechnung
  • Physiowissen.de
    • Allgemeines
    • Vorstellungsrunde
    • Anregungen und Feedback
    • Marktplatz
    • Offtopic

Kategorien

  • Allgemeine Krankheitslehre
  • Anatomie
  • Athemtherapie / Entspannungstherapie
  • Befunde
  • Bewegungserziehung
  • Chirurgie / Orthopädie
  • Dermatologie
  • Elektrotherapie
  • Gynäkologie / Geburtshilfe
  • Hydrotherapie
  • Innere Medizin
  • Krankengymnastik
  • Manuelle Therapie
  • Massage
  • Neurologie / Psychiatrie
  • Pädiatrie
  • Physiologie
  • PNF
  • Sozialwissenschaften
  • Trainingslehre / Bewegungslehre
  • Sonstiges

Kategorien

  • Physiotherapie
  • Patientenwissen
  • Berufsbild
  • Fortbildung
  • Bücher

Kategorien

  • Geriatrie
    • Allgemeine Mobilisation
    • Hirnleistungstraining
  • Gruppentherapie
    • Adipositasgruppe
    • Bechterewgruppe
    • Bewegungsbadgruppe
    • Hockergymnastik
    • Rückenschule
    • TEP Gruppe
    • Seniorengruppe
  • Gynäkologie
    • Beckenbodentraining
    • Mamma CA
    • Wochenbettgymnastik
  • Innere Medizin
    • Atemtherapie
    • Diabetes
    • Herz-Konditionierung
    • Osteoporosegymnastik
    • PAVK
    • Rheuma
    • Venengymnastik
  • Neurologie
    • Ataxie
    • Faszialisparese
    • Gleichgewichtstraining
    • Hemiplegie / Schlaganfall
    • Koordination / Geschicklichkeit
    • MS / Multiple Sklerose
    • Parkinson
    • Periphere Nervenschädigungen
  • Orthopädie / Chirurgie
    • Amputationen
    • Armmuskulatur
    • Bauchmuskulatur
    • Beinachsentraining
    • Biceps / Triceps
    • Brustmuskulatur
    • Flachrücken
    • Fußgewölbetraining
    • Hand / Finger
    • Hüfte Kräftigung
    • Hüfte/Becken Mobilisation
    • Hüft-TEP
    • Hyperlordose
    • Knie
    • Knie-TEP
    • Propriozeption
    • Rückenmuskulatur
    • Schulter Mobilisation
    • Schulter Stabilisation
    • Skoliose
    • Sprunggelenk
    • Wirbelsäule Kräftigung
    • Wirbelsäule Mobilisation
    • Transfer Sitz > Stand
  • Pädiatrie
    • Handling
    • Mobilisation
    • ADS
    • Allgemeine Kräftigung
    • CF / Mukoviszidose
    • Entspannung
    • Fußmuskulatur
    • Hirnleistungstraining
    • Wahrnehmung
    • Yoga (Kinder)
  • Psychiatrie
    • Depression
    • Entspannung
    • Persönlichkeitsstörung
    • Verhaltensstörungen
  • Sporttherapie
    • Aerobic
    • Aufwärmung
    • Konditionstraining
  • Spiele
    • Reaktionsspiele
    • Ballspiele
    • Fangspiele
    • Kennenlernspiele
    • Kraftspiele
    • Laufspiele
    • Sinnesspiele

Blogs

  • Sanders claims Trump's mockery was just 'stating facts'
  • Jans Physio-Prüfungsblog

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Nachname


Land


Postleitzahl


Webseite


Über mich


Bundesland


Bundesland Abk

6 Ergebnisse gefunden

  1. Unterschreiben und: THERAPIEBERUFE REFORMIEREN – FÜR DIE LEBENSQUALITÄT VON MORGEN! Eine Petition an das Bundesgesundheitsministerium zur Weiterentwicklung der Therapieberufe!!! https://www.openpetition.de/petition/online/therapieberufe-reformieren-fuer-die-lebensqualitaet-von-morgen
  2. Liebe Community! Ich hoffe ich treffe hier mit dieser doch sehr allgemeinen Frage, Erfahrenere als mich. Ich bin gerade in der Situation, dass ich meinen Ausbildungsweg festlege und habe in den Jahren festgestellt, dass ich mich für Themen interessiere, die schlussendlich auf physiologische Vorgänge hinauslaufen. Die generell in die Funktionsweise von Organismen kategorisiert würden. Ich stelle mir nun die Frage, welches Fachgebiet/Studium es gibt, in welchem diese bisher doch grob umschriebene Faszination behandelt wird. Hierzu möchte ich ein paar Stichworte einwerfen und welche Vorstellung ich zu diesen habe. Zu Beginn würde ich zunächst Naturwissenschaften als Grundlage festlegen und in Bezug auf Lebewesen, Organismen, Mikroganismen die Biologie ins Spiel bringen. Nach etwas Recherche bilde ich mir mittlerweile ein, dass Biochemie Funktionen bzw. Modelle nach ihren physikalischen und chemischen Vorgänge zerlegt, womit interzelluläre Prozesse erkundet werden und infolge auf Stoffwechselvorgänge geschlossen wird. Grundlage für diese Vorgänge ist die organische Chemie mit ihren komplexen Strukturen (Proteine, Lipide, Saccharide), die anhand von/mithilfe molekularer Information synthetisiert werden. Diese Expression der Gene würde ich der Molekularbiologie zuordnen. Ich erlaube mir anzunehmen, dass Mediziner hierzu hauptsächliche jene Vorgänge beschäftigen, die im menschlichen Körper stattfinden. Meine Frage ist nun zunächst ob ich hier ein relativ realitätsgetreues Bild vor mir habe, und welches Fachgebiet mir als Beispiel folgendes bieten kann: Am Menschen wird beobachtet, dass, sobald er in Hungerstreik tritt, widerstandsfähiger wird und nun gesundheitsbeinträchtigende Faktoren kompensieren kann. Der Mensch ist in diesen Phasen von Nahrungsentzug in der Lage, chronischen Krankheiten wie Diabetes Herr zu werden. Mich interessiert nun die Frage, welcher Fachbereich klären wurde, warum dieser Patient diese Besonderheit aufweist. Aus welchen Gründen, genau jene Stoffwechselvorgänge in Gang gesetzt werden, die Fitness steigern, obwohl man intuitiv das Gegenteil annehmen würde. Was ausschlaggebend dafür ist, dass eben diese Substanzen erzeugt werden und woraus diese produziert werden. Ich bin mir natürlich durchaus bewusst, dass hierbei eine fundierte Lösung zwangsläufig interdisziplinär ist. Jedoch hoffe ich, dass ich meine Frage so beschreiben konnte, dass ihr mir helfen könnt, abzustecken, in welchem Fachgebiet ich hier strample. Danke im Voraus.
  3. Schwanke im Moment stark zischen einer Ausbildung zum Physiotherapeuten und einem Medizin Studium. Ich wurde schon oft bei Bewerbungsgesprächen an Physioschulen gefragt, wieso ich nicht Medizin studieren würde. Erst eine normale Ausbildung zum Physiotherapeuten und dann noch danach das Medizin Studium kommt für mich nicht in Frage, da ich das Medizin Studium alleine schon sau lange finde...Ich müsste mich also für eines von beiden entscheiden. Hab auch schon oft gelesen und gehört, dass die Physioausbildung vom Lernaufwand nahe an ein Medizinstudium rankommt und das man dafür echt hart ackern muss. Da ist mir schon das ein oder andere mal die Frage gekommen: Wieso dann nicht gleich Medizin studieren? Macht irgendwer von euch zufällig ein Medizin Studium oder kann mir sonst irgendwie beim Vergleichen der beiden Sachen Tipps geben? PS: Weiß zufällig jemand ob man als Orthopäde operieren muss?
  4. Halli Hallo , ich möchte gern mein Medizinstudium beginnen und hab etwas Skepsis meinem AG dies zu sagen. Das Studium soll am Wochenende oder als Fernstudium statt finden. Darf der AG mir einen Stein in den Weg legen oder mich dadurch Kündigen? LG
  5. Was ein Fernsehbeitrag nicht alles auslösen kann – das zeigt derzeit die Geschichte des „verhinderten Medikaments“, der Regividerm B12 Creme. Zwei Studenten hatten die Creme vor mehr als 20 Jahren entwickelt. Hintergrund war eine Freundin, die unter einer Hautkrankheit litt. Nachdem die beiden Studenten erfuhren, dass Vitamin B12 die Hirnzellen erneuern sollte, überlegten sie, ob es nicht auch möglich sei, dass das Vitamin die Hautzellen erneuert, so dass von Neurodermitis oder Psoriasis betroffene Haut sich regenerieren kann. Bei der betroffenen Freundin wirkte die Creme sehr gut, so dass die beiden Studenten sich daran machten, die Creme weiter zu entwickeln. Nachdem sie noch Studien in Auftrag gegeben haben, um die Wirksamkeit der Creme untersuchen zu lassen und diese positiv ausfielen, machten sie sich auf die Suche nach einem Partner für die Herstellung und den Vertrieb der Creme, die heute unter dem Namen Regividerm für Furore sorgt. Doch die Pharmakonzerne lehnten die Herstellung der Creme ab, das Patent hätten sie gerne gekauft, nur herstellen wollte niemand die Regividerm Creme. In besagter Fernsehsendung wurde das Ganze als ein Skandal dargestellt, der deutlich zeige, dass die Pharmakonzerne nur profitorientiert arbeiten würden. Sicher ist, die Regividerm B12 Creme wird aus einfachen Zutaten hergestellt, sie basiert auf dem Vitamin B12, sowie Avocadoöl. Durch diese einfachen Zutaten und die leichte Zusammenmischung kann die Creme nicht gewinnbringend verkauft werden. Das bedeutet, die Erlöse aus einem Verkauf wären deutlich niedriger, als bei herkömmlichen Mitteln gegen Neurodermitis und Schuppenflechte. Zudem hat die Regividerm B12 Creme keine Nebenwirkungen, was ebenfalls den Verkauf ankurbeln würde. Insofern kann es fast nachvollzogen werden, dass die Pharmakonzerne Angst um ihre Gewinne hatten. Doch ebenso interessant ist, dass kurz nach der TV-Sendung ein Schweizer Unternehmen angab, die Regividerm B12 Creme auf den Markt bringen zu wollen. Nachdem die Creme gegen Neurodermitis und andere Hautkrankheiten über 20 Jahre ein unbekanntes Dasein fristete, soll sie nun kurz nach der TV-Sendung auf den Markt kommen. Experten und Kritiker gehen davon aus, dass die Markteinführung lange Zeit geplant war, die Hersteller hätten nur auf die Ausstrahlung der Sendung gewartet, um den Bekanntheitsgrad der Creme noch vor der Markteinführung zu erhöhen. Mittlerweile ist klar, dass die Einführung der Regividerm B12 Creme tatsächlich lange geplant ist, doch von den Vorwürfen die Fernsehsendung als Marketing-Coup zu nutzen, spricht sich das Schweizer Unternehmen frei. Es sei ohnehin geplant gewesen, die Creme Mitte November einzuführen, dass die Sendung nun ausgerechnet kurz vor der Markteinführung gezeigt wurde, wusste man im Voraus nicht, was auch der Filmemacher bestätigt. Der Film hätte schon seit Monaten beim Fernsehen vorgelegen und auf einen Sendeplatz gewartet.Copyright: Moritz Mehrlein | aboutpixel.de
  6. Wollte mal fragen ob und wenn ja, wo es Englisch-Kurse für Mediziner (denke mal net, das es was für Physios gibt,oder??????) gibt und was diese in etwa kosten??? Danke für ere Antworten!
×
×
  • Neu erstellen...

Cookie Hinweis

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.