Jump to content

Physiowissen durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'fitnessstudio'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Patientenforum
    • Patientenforum
  • Physiotherapie
    • Behandlung in der Physiotherapie
    • Theorie
    • Anatomie
    • Physiologie
  • Physiotherapie Ausbildung und Beruf
    • Ausbildung und Studium Physiotherapie
    • Fortbildung und Weiterbildung
    • Berufsleben
    • Abrechnung
  • Physiowissen.de
    • Allgemeines
    • Vorstellungsrunde
    • Anregungen und Feedback
    • Marktplatz
    • Offtopic

Kategorien

  • Physiotherapie
    • Athemtherapie / Entspannungstherapie
    • Bewegungserziehung
    • Elektrotherapie
    • Hydrotherapie
    • Krankengymnastik
    • Manuelle Therapie
    • Massage
    • Mc Kenzie
    • PNF
  • Ausbildungsfächer
    • Allgemeine Krankheitslehre
    • Anatomie
    • Befunde
    • Physiologie
    • Sozialwissenschaften
    • Trainingslehre / Bewegungslehre
  • Spezielle Krankheitslehre
    • Chirurgie / Orthopädie
    • Dermatologie
    • Gynäkologie / Geburtshilfe
    • Innere Medizin
    • Neurologie / Psychiatrie
    • Pädiatrie
  • Sonstiges
    • Sonstiges

Kategorien

  • Physiotherapie
  • Patientenwissen
  • Berufsbild
  • Fortbildung
  • Bücher

Kategorien

  • Geriatrie
    • Allgemeine Mobilisation
    • Hirnleistungstraining
  • Gruppentherapie
    • Adipositasgruppe
    • Bechterewgruppe
    • Bewegungsbadgruppe
    • Hockergymnastik
    • Rückenschule
    • TEP Gruppe
    • Seniorengruppe
  • Gynäkologie
    • Beckenbodentraining
    • Mamma CA
    • Wochenbettgymnastik
  • Innere Medizin
    • Atemtherapie
    • Diabetes
    • Herz-Konditionierung
    • Osteoporosegymnastik
    • PAVK
    • Rheuma
    • Venengymnastik
  • Neurologie
    • Ataxie
    • Faszialisparese
    • Gleichgewichtstraining
    • Hemiplegie / Schlaganfall
    • Koordination / Geschicklichkeit
    • MS / Multiple Sklerose
    • Parkinson
    • Periphere Nervenschädigungen
  • Orthopädie / Chirurgie
    • Amputationen
    • Armmuskulatur
    • Bauchmuskulatur
    • Beinachsentraining
    • Biceps / Triceps
    • Brustmuskulatur
    • Flachrücken
    • Fußgewölbetraining
    • Hand / Finger
    • Hüfte Kräftigung
    • Hüfte/Becken Mobilisation
    • Hüft-TEP
    • Hyperlordose
    • Knie
    • Knie-TEP
    • Propriozeption
    • Rückenmuskulatur
    • Schulter Mobilisation
    • Schulter Stabilisation
    • Skoliose
    • Sprunggelenk
    • Wirbelsäule Kräftigung
    • Wirbelsäule Mobilisation
    • Transfer Sitz > Stand
  • Pädiatrie
    • Handling
    • Mobilisation
    • ADS
    • Allgemeine Kräftigung
    • CF / Mukoviszidose
    • Entspannung
    • Fußmuskulatur
    • Hirnleistungstraining
    • Wahrnehmung
    • Yoga (Kinder)
  • Psychiatrie
    • Depression
    • Entspannung
    • Persönlichkeitsstörung
    • Verhaltensstörungen
  • Sporttherapie
    • Aerobic
    • Aufwärmung
    • Konditionstraining
  • Spiele
    • Reaktionsspiele
    • Ballspiele
    • Fangspiele
    • Kennenlernspiele
    • Kraftspiele
    • Laufspiele
    • Sinnesspiele

Product Groups

  • Werbeanzeigen auf Physiowissen

Blogs

  • Sanders claims Trump's mockery was just 'stating facts'
  • Jans Physio-Prüfungsblog

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Beruf


Nachname


Land


Postleitzahl


Webseite


Über mich


Bundesland


Bundesland Abk

4 Ergebnisse gefunden

  1. Norddeutschland | Menschen, die sich beim Sport verletzt haben | 1 Drehtag | Vergütung 100 Euro Haben Sie schon einmal schlechte Erfahrungen mit dem Personal im Fitnesscenter gemacht? Sind Sie zum Beispiel falsch beraten worden oder mussten oft ohne Aufsicht trainieren? Wir suchen Menschen, die infolge einer schlechten Beratung und fehlerhafter Einweisung an den Fitnessgeräten Verletzungen davongetragen haben. Oder Sie haben tatsächlich längerfristige Beschwerden, weil Sie mehrfach falsche Übungen an den Sportgeräten gemacht haben? Wenn Sie Erfahrungen dieser Art gemacht haben und uns Ihre Geschichte vor der Kamera erzählen wollen, dann melden Sie sich bitte mit einer Kontaktnummer unter: paulssimone@web.de Wir freuen uns auf Ihre Antwort!
  2. Hallo, ich habe im August meinen Abschluss als Physio gemacht und habe mich jetzt in einem Fitnessstudio beworben. Ich habe 2 Fortbildungen bisher, Tapen und Kinesio Taping. Mir wurden 40h und 1300,- Brutto angeboten. Nun kann ich nicht einschätzen ob ich mich hier unter Wert verkaufe, oder ob das in Ordnung ist. Ich hoffe ihr könnt mir helfen Gruß tini
  3. Die meisten Menschen kostet es anfangs etwas Überwindung, sich in ein Fitness-Studio zu begeben. Sobald man sich dann dazu aufgerafft hat, stellt sich die Frage, welches Fitness-Studio am besten geeignet ist. Bei der Auswahl des passenden Fitness-Studios kommt es jedoch nicht nur auf den Wohlfühl-Faktor an, sondern vor allem auch darauf, dass man seinen Körper durch das neu begonnene Fitness Training nicht gleich zu viel abverlangt und durch überlastung schadet, sondern tatsächlich einen Nutzen daraus zieht. Beim Training im Fitness-Studio kann man dem Körper nämlich unter Umständen mehr schaden als ihm etwas Gutes zu tun, denn das Training bedeutet weit mehr als Muckis aufzubauen. Man kann allerdings nicht pauschal zwischen guten und schlechten Fitness-Studios unterscheiden, denn es kommt auch immer darauf an, was der Betreffende mit seinem Training erreichen möchte und was er erwartet. Wenn jemand nur auf einen möglichst großen Muskelaufbau aus ist, dann ist es im Grunde egal, wie viele Kurse in einem Fitness-Studio angeboten werden. Doch gerade Frauen nehmen gerne an verschiedenen Fitness-Kursen teil, so dass sie schon eher auf den Umfang des Angebotes achten sollten. Auf jeden Fall sollte man immer zuerst ein kostenloses Probetraining in Anspruch nehmen, um sich vom Angebot und dem Zustand der Ausstattung zu überzeugen. Am besten ist es auch, wenn man mehrere Studios miteinander vergleicht, so hat man den besten Überblick und kann auch die verschiedenen Preise besser einschätzen. Für das Probetraining wählt man am besten eine Tageszeit, zu der man sich auch sonst überwiegend im Fitness-Studio aufhalten würde. Dann kann man auch gleich beurteilen, wie voll das Studio zu dieser Uhrzeit ist, denn das kann sich ganz erheblich auf das Wohlgefühl auswirken, da einige lieber möglichst ungestört trainieren. Wichtig ist natürlich auch die Kompetenz der Trainer, denn diese sollen die Trainierenden ja optimal beraten, gerade wenn bereits gesundheitliche Beschwerden bestehen. Ein weiteres Kriterium ist natürlich die Sauberkeit, vor allem der sanitären Anlagen. Für junge Mütter kann auch das Angebot einer Kinderbetreuung ein ganz wichtiger Punkt sein. Wenn man mit dem Auto zum Training fährt, dann spielt natürlich auch das Angebot an Parkplätzen eine Rolle. Ein ganz essentieller Punkt sind natürlich die Trainingsgeräte, sowohl deren Anzahl als auch deren Zustand. Geräte, die für das Ausdauertraining gedacht sind, sollten über einen Pulsmesser verfügen, das ist auch fürs Abnehmen ganz wichtig. Bei den Kraftgeräten müssen sich die Hebelarme, die Sitze und die Lehnen individuell einstellen lassen, gerade Frauen brauchen auch kleinere Gewichtsabstufungen. Beim Fitness-Angebot sollte man auf ausreichend Kurse für Anfänger achten, neue Trends weisen darauf hin, dass sich die Trainer auch weiterbilden und auf dem neuesten Stand sind. Copyright: © Kzenon - Fotolia.com
  4. Gast

    Jukari - Trainieren wie beim Zirkus

    Jukari ist eine neue Trendsportart, welche der Hersteller Reebok sich in Zusammenarbeit mit dem Cirque Du Soleil ausgedacht hat. Wenn man an diesen einzigartigen Zirkus denkt, dann kann man sich vorstellen, dass dabei etwas ziemlich Außergewöhnliches herausgekommen ist. Es entstand ein tolles Programm, bei welchem die Überwindung der Schwerkraft ein zentrales Thema ist. Jukari richtet sich vor allem an Frauen und wird von einzelnen Fitnessstudios angeboten. Trainiert wird an einem so genannten Fly Set, das fest an der Decke montiert ist. Es handelt sich dabei um eine Art Trapez, an dem verschiedene Übungen ausgeführt werden. Bei der so genannten Fly Bar handelt es sich um eine Stange aus Stahl, die mit Neopren verkleidet wurde. An beiden Enden verfügt sie über eine Schlinge, das ganze Gerät hängt an starken Seilen und kann um 360 Grad gedreht werden. Das Workout dauert etwa eine Stunde und trainiert den ganzen Körper. Mit Jukari hat man ein Krafttraining, ein Cardiotraining, ein Training der Rumpfmuskulatur und ein Gleichgewichtstraining in einem. Die Bewegungen, die am Fly Set hängend ausgeführt werden, sind von den Artisten des Cirque Du Soleil inspiriert, so dass das Training sehr anmutig wirkt. Das Workout ist nicht nur äußerst effektiv, sondern das Fliegen macht auch noch richtig Spaß. Bisher hatten viele Frauen, laut einer Umfrage, nur wenig Spass an den Angeboten der Fitnessstudios. Mit der Einführung von Jukari wird sich das ändern, denn Frauen sollen auch Spaß am Training haben. Bisher ist es noch etwas schwierig, ein Studio zu finden, in welchem Jukari angeboten wird, denn bislang verfügen weltweit nur 12 Städte über die entsprechenden Möglichkeiten. In Deutschland wird es bisher lediglich in einem Fitnessstudio in München angeboten, in Zukunft werden jedoch sicher noch viele weitere folgen. Bei den Übungen ist zu erkennen, dass Elemente aus dem Yoga und Pilates mit eingeflossen sind. Während des Trainings müssen die Frauen vor allem auf eine gute Körperspannung und das Gleichgewicht achten. Trainiert wird immer mit einer Gruppe von zwölf Personen und unter der Anleitung einer ausgebildeten Trainerin. Teilweise finden auch Übungen im Schaukeln statt oder es werden Drehbewegungen mit dem Fly Set durchgeführt. Um das Programm durchzuziehen, muss man nicht artistisch begabt sein, und die einzelnen Übungen variieren auch in ihrer Schwierigkeit. Auf diese Weise kann ganz langsam mit einfachen Übungen begonnen werden, die dann im Verlauf des Kurses immer weiter gesteigert werden. Der Körper wird zunehmend gestrafft, und auch eine Gewichtsabnahme wird nach einiger Zeit des Training zu verzeichnen sein. Der Körper wird bei Jukari jedoch nicht überlastet, da bei den verschiedenen Übungen auch das Dehnen der Muskulatur nicht zu kurz kommt. Der neue Fitness-Trend steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen, doch es ist davon auszugehen, dass viele Studios in Zukunft einen entsprechenden Trainingsraum einrichten werden.

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...