Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'österreich'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Patienten
    • Allgemeine Patientenfragen
  • Physiotherapie
    • Behandlung
    • Theorie
    • Anatomie
    • Physiologie
  • Ausbildung und Beruf
    • Ausbildung und Studium
    • Fortbildung
    • Berufsleben
    • Abrechnung
  • Physiowissen.de
    • Allgemeines
    • Vorstellungen
    • Anregungen und Feedback
    • Marktplatz
    • Offtopic

Kategorien

  • Therapiefelder
    • Athemtherapie / Entspannungstherapie
    • Bewegungserziehung
    • Elektrotherapie
    • Hydrotherapie
    • Krankengymnastik
    • Manuelle Therapie
    • Massage
    • Mc Kenzie
    • PNF
  • Ausbildungsfächer
    • Allgemeine Krankheitslehre
    • Anatomie
    • Befunde
    • Physiologie
    • Sozialwissenschaften
    • Trainingslehre / Bewegungslehre
  • Spezielle Krankheitslehre
    • Chirurgie / Orthopädie
    • Dermatologie
    • Gynäkologie / Geburtshilfe
    • Innere Medizin
    • Neurologie / Psychiatrie
    • Pädiatrie
  • Sonstiges
    • Sonstiges

Kalender

  • Community Calendar

Kategorien

  • Physiotherapie
  • Patientenwissen
  • Berufsbild
  • Fortbildung
  • Bücher

Kategorien

  • Geriatrie
    • Allgemeine Mobilisation
    • Hirnleistungstraining
  • Gruppentherapie
    • Adipositasgruppe
    • Bechterewgruppe
    • Bewegungsbadgruppe
    • Hockergymnastik
    • Rückenschule
    • TEP Gruppe
    • Seniorengruppe
  • Gynäkologie
    • Beckenbodentraining
    • Mamma CA
    • Wochenbettgymnastik
  • Innere Medizin
    • Atemtherapie
    • Diabetes
    • Herz-Konditionierung
    • Osteoporosegymnastik
    • PAVK
    • Rheuma
    • Venengymnastik
  • Neurologie
    • Ataxie
    • Faszialisparese
    • Gleichgewichtstraining
    • Hemiplegie / Schlaganfall
    • Koordination / Geschicklichkeit
    • MS / Multiple Sklerose
    • Parkinson
    • Periphere Nervenschädigungen
  • Orthopädie / Chirurgie
    • Amputationen
    • Armmuskulatur
    • Bauchmuskulatur
    • Beinachsentraining
    • Biceps / Triceps
    • Brustmuskulatur
    • Flachrücken
    • Fußgewölbetraining
    • Hand / Finger
    • Hüfte Kräftigung
    • Hüfte/Becken Mobilisation
    • Hüft-TEP
    • Hyperlordose
    • Knie
    • Knie-TEP
    • Propriozeption
    • Rückenmuskulatur
    • Schulter Mobilisation
    • Schulter Stabilisation
    • Skoliose
    • Sprunggelenk
    • Wirbelsäule Kräftigung
    • Wirbelsäule Mobilisation
    • Transfer Sitz > Stand
  • Pädiatrie
    • Handling
    • Mobilisation
    • ADS
    • Allgemeine Kräftigung
    • CF / Mukoviszidose
    • Entspannung
    • Fußmuskulatur
    • Hirnleistungstraining
    • Wahrnehmung
    • Yoga (Kinder)
  • Psychiatrie
    • Depression
    • Entspannung
    • Persönlichkeitsstörung
    • Verhaltensstörungen
  • Sporttherapie
    • Aerobic
    • Aufwärmung
    • Konditionstraining
  • Spiele
    • Reaktionsspiele
    • Ballspiele
    • Fangspiele
    • Kennenlernspiele
    • Kraftspiele
    • Laufspiele
    • Sinnesspiele

Blogs

  • Magazin

Gruppe


Beruf


Nachname


Webseite


Bundesland Abk

8 Ergebnisse gefunden

  1. Seit langem beschäftigt mich eine Frage in Bezug auf die Ausbildungsunterschiede bzw. Anerkennung in Deutschland und Österreich. Derzeit studiere ich in Deutschland Physiotherapie. Dies ist ein dualer Studiengang, also Ausbildung + Studium. Der Ablauf sieht folgendermaßen aus: Die Ausbildung dauert 7 Semester, wobei nach dem 6. Semester das Staatsexamen erworben werden kann und man nach dem 7. Semester mit dem Bachelor abschließt. Nun zu meiner Frage: Kann ich ohne das Staatsexamen anzutreten mit dem Bachelor of Science in Österreich arbeiten (In Deutschland ginge das ja nicht)? Denn in Österreich gibt es ja kein Staatsexamen. Sowohl in Österreich, als auch in Deutschland auf meiner Hochschule erhält man den Bachelor of Science, wobei die ECTS (210) sogar die vom österreichischen Bachelor übersteigen. Weder das Bundesministerium, noch meine Hochschule konnte mir darauf eine genaue Antwort geben. Über Antworten würde ich mich sehr freuen. Liebe Grüße, Barbara
  2. Arbeiten in Österreich

    Hallo, ich mache nächsten Sommer meinen Abschluss in der Physiotherapie, und möchte mich informieren, ob wenn ich gleich nach dem Abschluss die Manuelle Lymphdrainage mache, und dann gleich in Österreich arbeiten möchte, noch zusätzlich die Manuelle Therapie für die Gelenke und die Reflexzonentherapie machen muss. Ich habe es nämlich auf einer Webseite gelesen. Hat jemand eventuell Erfahrungen in diesem Thema? Reicht auch die Manuelle Lymphdrainage für Österreich? Danke im Voraus für die Antworten.
  3. Der Text wurde am 14.02.2017 aktualisiert - Details unter dem Artikel Ein neues Tarifsystem für die PhysiotherapeutInnen Salzburgs Im österreichischen Bundesland Salzburg erhielten die PhysiotherapeutInnen zum 1. Januar 2017 eine neue Tarifverordnung. In den letzten drei Jahren wurde das neue System von der AG Tarifverhandlungen des Salzburger Zweigvereins für freiberuflich tätige PhysiotherapeutInnen von Physio Austria und der Gebietskrankenkasse (GKK) Salzburg ausgehandelt. Diese Änderung ist nun für die Mehrzahl der Versicherten im Bundesland Salzburg maßgeblich. Durch den neuen Leistungskatalog wird PhysiotherapeutInnen aufgrund ihrer Fachkompetenz und Ausbildung die Entscheidungskompetenz in Bezug auf die Methode und die Anwendung von Begleitmaßnahmen (ehemals passive Therapien), auch im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung, übertragen. Der Kompetenzgewinn vereinfacht zudem das Verordnungs- und Bewilligungsprozedere für die ZuweiserInnen und PatientInnen und sorgt für mehr Transparenz. Dabei soll der Berufsstand gestärkt werden. Die Vereinfachungen werden durch eine pauschale Anordnung/Generalverordnung zu den Positionen PT1, PT2 oder PT3 erreicht. Tarifposition Physiotherapie Im neuen Tarifsystem können PhysiotherapeutInnen auf Basis der ärztlichen Verordnung, welche die Dauer und Anzahl der Therapien festlegt, die Inhalte eigenständig festlegen. Entsprechend dem physiotherapeutischen Prozess vereinbart der/die PhysiotherapeutIn gemeinsam mit dem Patienten/der Patientin das individuelle Behandlungsziel und erstellt einen Behandlungsplan, der die entsprechenden Maßnahmen enthält. Mehr Eigenständigkeit für PhysiotherapeutInnen Die Verhandlungen zwischen den PhysiotherapeutInnen und der GKK Salzburg führten zu einem Vertrag, der in Österreich neu ist und eine Imageverbesserung für die physiotherapeutischen Praxen bedeuten kann. Oft sehen sich die PhysiotherapeutInnen auf eine Rolle als MasseurInnen beschränkt. Kernelement der Physiotherapie sind jedoch Bewegungstherapien mit nachhaltigem Charakter und Beratungen. Gerade das Verschreiben von Teilmassagen, die bei PatientInnen sehr beliebt sind, reduzierten die PhysiotherapeutInnen auf ihre ungewollte Rolle. Massagen sind nur ein sehr kleiner Teil der Leistungen eines/einer PhysiotherapeutIn. Auf dem Verordnungsschein steht fortan das Wort "Physiotherapie". Physiotherapie ist die Arbeit mit Bewegung und umfasst physiotherapeutische Verfahren der Bewegungstherapie sowie begleitende Maßnahmen der physikalischen Therapie. Fokus der Physiotherapie liegt auf der Bewegungsfähigkeit. Im Zentrum stehen Entwicklungen und Funktionsweisen des Bewegungssystems, aber auch der Einfluss durch Organ- und Nervensystem sowie das Zusammenspiel von Sensorik und Motorik. Das Arbeitsfeld der Physiotherapie umfasst praktisch alle medizinischen Fachbereiche. Vorteile für PatientInnen Die PatientInnen werden von bürokratischen Vorgaben entlastet. Vor dem 1. Januar 2017 mussten alle Behandlungen durch Physiotherapeuten vom chefärztlichen Dienst der Gebietskrankenhasse abgesegnet werden. Sonst hätte die Krankenkasse die Kosten nicht getragen, wie es heute noch in anderen Teilen Österreichs üblich ist. In Salzburg brauchen die Versicherten der GKK für sechs Einheiten Physiotherapie im Vierteljahr nur noch die Verordnung des Arztes. Sollte eine höhere Anzahl von Therapien notwendig sein, muss der GKK-Chefarzt diese weiterhin bewilligen. Update 14.02.2017 - Hinweis des Verbandes "physioAustria" Quelle: UP-Aktuell.de Bild: Wegweiser Daumen hoch, Physiotherapie © kamasigns | Fotolia.com
  4. Förderung für österreicher

    Hallo zusammen, Bin aus Österreich und würde mich für die Ausbildung zum Physio interessieren. Bekommt man als Österreicher auch die Bafög? Kann mir vielleicht jemand sagen ob es aus Möglichkeiten gibt Förderungen aus Östereich zubekommen. Danke schon mal für die Hilfe.
  5. Arbeiten in Österreich

    Hallo ihr Lieben :) ich arbeite in Deutschland, möchte jedoch nach Wien umziehen. Hat jemand Erfahrung mit der Nostrifikation oder auch Erfahrung wie man am besten eine Arbeitsstelle in Wien bekommen kann? Vielen lieben Dank für eure Hilfe!
  6. Fortbildung Österreich

    Hallo ihr Lieben! ich hab mal eine allgemeine Frage. Ich weiß, dass wenn ich in Österreich arbeiten möchte, ich eine MLD Fobi brauche. Ich werde im Frühjahr meinen Bachelor haben. Muss ich dann auch die Fobi machen? Dann Teil 2 meiner Frage: kann ich wenn ich eine Fobi in Ö gemacht habe (mein Freund wohnt dort, viel günstiger) damit in D arbeiten? Hat hier jemand Erfahrungen gemacht? Das Internet ist hier leider nicht so hilfreich. Vielen lieben Dank
  7. Praktikum in Österreich

    Hallo liebe Kollegen und Kolleginnen, ich bin 20 Jahre alt und derzeit im 2. Ausbildungsjahr an der Carus Akademie in Dresden , ich habe von einem Auslandspraktikum in Österreich erfahren. Nun meine Frage : Lohnt sich das ganze ? Hat jemand Erfahrungen in Österreich gesammelt ( wenn ja wo ? =) ) Vielen Dank schonmal im vorraus ! =)
  8. Österreich

    Hallo Zusammen, bin jetzt etwas demprimiert. Ich wollte das Physiotherapie-Studium in Österreich machen, habe aber jetzt sowohl von der FH in Wien sowie von der FH Joanneum in Graz eine Absage erhalten. Dorthin wollte ich sehr gerne. Kennt sich jemand aus, ob die Physiotherapie-Ausbildung in Deutschland für Österreich anerkannt wird, ich überlege, ob ich sie evtl. dort mache. Hat da jemand Erfahrung? Über eine Antwort bin ich dankbar. Bis bald & viele Grüße Nico .