Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'senioren'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Patienten
    • Allgemeine Patientenfragen
  • Physiotherapie
    • Behandlung
    • Theorie
    • Anatomie
    • Physiologie
  • Ausbildung und Beruf
    • Ausbildung und Studium
    • Fortbildung
    • Berufsleben
    • Abrechnung
  • Physiowissen.de
    • Allgemeines
    • Vorstellungen
    • Anregungen und Feedback
    • Marktplatz
    • Offtopic

Kategorien

  • Therapiefelder
    • Athemtherapie / Entspannungstherapie
    • Bewegungserziehung
    • Elektrotherapie
    • Hydrotherapie
    • Krankengymnastik
    • Manuelle Therapie
    • Massage
    • Mc Kenzie
    • PNF
  • Ausbildungsfächer
    • Allgemeine Krankheitslehre
    • Anatomie
    • Befunde
    • Physiologie
    • Sozialwissenschaften
    • Trainingslehre / Bewegungslehre
  • Spezielle Krankheitslehre
    • Chirurgie / Orthopädie
    • Dermatologie
    • Gynäkologie / Geburtshilfe
    • Innere Medizin
    • Neurologie / Psychiatrie
    • Pädiatrie
  • Sonstiges
    • Sonstiges

Kategorien

  • Physiotherapie
  • Patientenwissen
  • Berufsbild
  • Fortbildung
  • Bücher

Kategorien

  • Geriatrie
    • Allgemeine Mobilisation
    • Hirnleistungstraining
  • Gruppentherapie
    • Adipositasgruppe
    • Bechterewgruppe
    • Bewegungsbadgruppe
    • Hockergymnastik
    • Rückenschule
    • TEP Gruppe
    • Seniorengruppe
  • Gynäkologie
    • Beckenbodentraining
    • Mamma CA
    • Wochenbettgymnastik
  • Innere Medizin
    • Atemtherapie
    • Diabetes
    • Herz-Konditionierung
    • Osteoporosegymnastik
    • PAVK
    • Rheuma
    • Venengymnastik
  • Neurologie
    • Ataxie
    • Faszialisparese
    • Gleichgewichtstraining
    • Hemiplegie / Schlaganfall
    • Koordination / Geschicklichkeit
    • MS / Multiple Sklerose
    • Parkinson
    • Periphere Nervenschädigungen
  • Orthopädie / Chirurgie
    • Amputationen
    • Armmuskulatur
    • Bauchmuskulatur
    • Beinachsentraining
    • Biceps / Triceps
    • Brustmuskulatur
    • Flachrücken
    • Fußgewölbetraining
    • Hand / Finger
    • Hüfte Kräftigung
    • Hüfte/Becken Mobilisation
    • Hüft-TEP
    • Hyperlordose
    • Knie
    • Knie-TEP
    • Propriozeption
    • Rückenmuskulatur
    • Schulter Mobilisation
    • Schulter Stabilisation
    • Skoliose
    • Sprunggelenk
    • Wirbelsäule Kräftigung
    • Wirbelsäule Mobilisation
    • Transfer Sitz > Stand
  • Pädiatrie
    • Handling
    • Mobilisation
    • ADS
    • Allgemeine Kräftigung
    • CF / Mukoviszidose
    • Entspannung
    • Fußmuskulatur
    • Hirnleistungstraining
    • Wahrnehmung
    • Yoga (Kinder)
  • Psychiatrie
    • Depression
    • Entspannung
    • Persönlichkeitsstörung
    • Verhaltensstörungen
  • Sporttherapie
    • Aerobic
    • Aufwärmung
    • Konditionstraining
  • Spiele
    • Reaktionsspiele
    • Ballspiele
    • Fangspiele
    • Kennenlernspiele
    • Kraftspiele
    • Laufspiele
    • Sinnesspiele

Blogs

  • Sanders claims Trump's mockery was just 'stating facts'
  • Jans Physio-Prüfungsblog

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Beruf


Nachname


Webseite


Bundesland Abk

5 Ergebnisse gefunden

  1. Stephan

    Wege aus dem Pflegenotstand

    Die Zahl der Menschen, die auf Pflege und Unterstützung angewiesen sind, steigt in den nächsten Jahren rapide weiter an. Dagegen ist bereits jetzt ein Mangel an entsprechenden Einrichtungen und vor allen Dingen an fähigem Personal zu verzeichnen. Die meisten älteren Menschen, die auf Hilfe, Betreuung und Pflege angewiesen sind, scheuen jedoch den Aufenthalt in einem Altenheim. Vielmehr möchten sie den Verbleib in ihrer vertrauten Umgebung beibehalten. Nicht immer sind Angehörige in der Lage, diese Betreuung und Pflege zu gewährleisten. Nicht nur durch den eigenen Beruf und die Familie, sondern auch durch die psychische Belastung ist diese Aufgabe oft nicht aus dem familiären Umfeld zu stemmen. 24 Stunden Pflege in den eigenen 4 Wänden Hier die passende Lösung zu finden, ist oft für alle Betroffenen nicht gerade leicht. In den letzten Jahren haben sich viele für die Unterstützung einer Pflegerin aus Polen entschieden, um die häusliche Betreuung sicherzustellen.Mittlerweile ist der Begriff „polnische Pflegekraft“ ein gängiger Ausdruck für Betreuerinnen aus den unterschiedlichsten osteuropäischen Staaten geworden. Der Grund, die Betreuung ihrer Angehörigen durch polnische Kräfte abzusichern hat auf der einen Seite ganz klar einen finanziellen Hintergrund. Eine Rundum-Versorgung als 24 Stunden Pflege mittels Haushaltshilfen und Betreuerinnen aus Deutschland in für die meisten Angehörigen finanziell gar nicht tragbar. Auch wünschen sich oft die alten Menschen selbst, dass die Betreuung rund um die Uhr gesichert ist.Erfahrungsgemäß sind die Haushaltshilfen aus Polen und den anderen osteuropäischen Ländern eher dazu bereit, diesen recht hohen Aufwand zu bewältigen. In der 24 Stunden Pflege sollte das größte Ziel sein, den älteren Menschen mit einer besonderen Empathie und Respekt gegenübertreten und eine Verantwortung für deren Wohlergehen empfinden. Die meisten dieser Hauswirtschaftskräfte sind keine ausgebildeten Pflegekräfte. Sie können jedoch die sogenannte Grundpflege durchaus sicherstellen. Besteht darüber hinaus ein Pflegebedarf muss dieser durch eine dafür ausgebildete Pflegekraft gewährleistet werden. Mehr erreichen mit Hilfe der Physiotherapie Häufig wird unterschätzt, was die Physiotherapie als Prävention bereits im Vorfeld besonders bei Senioren leisten kann. Sie kann die Mobilität bei älteren Menschen erhalten oder auch wiederherstellen. Ebenfalls bietet sie durch die Erhaltung der Beweglichkeit einen großen Teil der Selbständigkeit. Auch können verschiedene Hilfsmittel die Unabhängigkeit eines älteren Menschen deutlich verbessern, wobei der Physiotherapeut dem Patienten auch bei der Wahl der Mittel und dessen Anwendung unterstützt. Vom Gehstock, über angepasstem Schuhwerk, Rollator [jetzt bei Amazon kaufen] oder dem passenden Rollstuhl, bei all diesen Dingen steht der Physiotherapeut beratend zur Seite. Besonders das Thema Sturzprävention bei Senioren ist ein wichtiger Punkt innerhalb der Physiotherapie. Hier kann man durch bestimmte Übungen und Trainingsformen diesen Unfällen entgegenwirken. Bei gemeinsamen Kursen werden häufig auch soziale Kontakte geknüpft und dies wiederum hält die Leistungsfähigkeit im körperlichen als auch im geistigen Bereich auf Trab. Besonders im höheren Alter tragen ein aktiver Körper und ein noch wacher Geist sehr intensiv zu einer guten und ausgeglichenen Lebensqualität bei und schützen auch vor Isolation und Einsamkeit der Senioren. Foto: ginasanders #8271959 depositphotos.com
  2. Sehr häufig sehen wir Senioren im Alter 65+ in unseren Praxen, wobei wir mit den verschiedensten Krankheitsbildern konfrontiert werden. Eine sehr merkliche Gruppe sind traumatische Verletzungen, die durch Sturz entstehen. Sturzprophylaxe Physiotherapie zur Sturzprophylaxe ist mittlerweile eine anerkannte Therapieform und wird sowohl in Einzel- als auch in Gruppenbehandlungen erfolgreich eingesetzt. Schwer abzuschätzen, wie vielen älteren Menschen wir damit zum Teil heftige Verletzungen ersparen können. Betroffene Altersgruppen Eine britische Studie zeigt eindrucksvoll, dass bereits die Patientengruppe ab 60 Lebensjahren ein erhöhtes Risiko zeigt, ab 65 Jahren steigt das Risiko nochmals deutlich an. Grund genug, schon in diesen Altersgruppen mit konsequtenter Sturzprophylaxe zu beginnen. Die Studie sagt nichts über die Verteilung von Stürzen mit schweren Verletzungen zum Lebensalter aus, aber das war auch nicht das Ziel. Wirtschaftliche Folgen Vielmehr sollten die Kosten untersucht werden, die hieraus entstehen. Was anfang herzlos klingt, schenkt man dem Leid der Betroffenen damit keine Beachtung, ist aus wirtschaftlicher Sicht gravierend. So kam man zum Ergebnis, dass leichte und mittlere Stürze quasi keine Behandlungskosten verursachen, ein schwerer Sturz schlägt dafür mit ca 5000 Pfund (ca 6300 Euro) Behandlungskosten zu Buche. Auf deutsche Maßstäbe umgerechnet kommt das ca 400 Einheiten Krankengymnastik gleich. Die Zahl ist natürlich etwas hypothetisch, zeigt aber sehr deutlich, dass Physiotherapie als effektive Variante auch wirtschaftlich gesehen sinnvoll ist. Copyright: © dalaprod - Fotolia.com
  3. mippel

    Seniorensport Hiilfe :)

    Hey Leute bin neu hier im Forum um mir ein paar Meinungen und Tipps geben zu lassen :) Ich Habe Seniorensport und Die Leutchens naja sind doch eher an das sitzen gebunden jedoch aber nicht unfit.. und mein Thema ist Schultergelenk und hab auch ein paar Übungen aber wollte eben rumfragen ob einer noch ein paar tolle Übung hat wo man vllt doch nicht so schnell kommt.. Was mit aber viel wichtiger ist ich wollt mal eine abwechslungsreiche erwärmung machen und nicht immer finger auf zu handgelenke hoch runter.... fällt einen von euch etwas ein. Würde mich über Antwort sehr freuen danke :)
  4. physiowissen

    Spielplätze für Senioren

    Fitness ist nicht nur etwas für junge Leute, denn gerade Senioren sollten im fortgeschrittenen Alter möglichst lange mobil und fit bleiben. Doch viele Menschen haben einfach keinen Spaß daran, sich in einem Fitnessstudio abzumühen, oder mit anderen im Verein Sport zu treiben. Fitness soll Senioren vor allem Spaß machen und ihnen keine sportlichen Höchstleistungen abverlangen. Die Stadt Stade hat im Jahr 2009 ein besonderes Projekt vorgestellt, welches Senioren zu mehr Bewegung mit dem notwendigen Spaßfaktor zu animieren. Es handelt sich dabei um einen Trend aus China, wo sich diese Form der Bewegung bereits seit längerem etabliert hat. Spielplätze für Kinder kennt jeder, aber Spielplätze für Senioren dürften für die meisten Deutschen doch etwas ganz Neues sein. Inmitten der Natur und an der frischen Luft sollen sich die älteren Menschen mit Freude bewegen. Dazu wurden spezielle Geräte konzipiert, welche an die Bedürfnisse von Senioren optimal angepasst sind. In Spanien hat dieses Modell vor einiger Zeit Schule gemacht und ein Unternehmer ließ einige dieser Geräte in der Nähe von Madrid aufstellen. Die Senioren nahmen das Angebot so gut an, dass es in ganz Spanien nun mittlerweile 40 solcher Aktivitätscenter für Senioren gibt. Dabei steht sanftes Training absolut im Vordergrund, wobei möglichst alle Körperpartien bewegt werden sollen. Auch in Nürnberg gibt es inzwischen solch einen Spielplatz für Senioren, und die regelmäßig Trainierenden haben bereits den Wunsch nach einer altersgerechten Schaukel geäußert. Neben dem Spaß an Bewegung, soll durch diese Spielplätze auch die Kommunikation mit anderen gefördert werden, denn gerade im Alter sind die sozialen Kontakte enorm wichtig. Einen richtigen Namen haben diese Einrichtungen bisher nicht, so werden sie von einigen eben Senioren-Spielplätze, Generationenparks, Oma-und-Opa-Spielplätze oder Bewegungsparks genannt. Mit Sicherheit ist auf diesem Gebiet noch eine enorme Entwicklung zu erwarten, denn dieses Konzept steckt in Deutschland ja erst in den Kinderschuhen. Sicher werden in Zukunft noch weitere deutsche Städte nachziehen, weil die Vorteile für Senioren und die gesamte Gesellschaft einfach auf der Hand liegen. Wenn dieser Trend weiter verbreitet ist, wird er auch sicher von mehr Menschen angenommen werden, und bald etwas vollkommen Normales sein. Copyright: aboutpixel.de / Red Spring © Ra Do
  5. fmmpohl

    Wassergymnastik für Senioren

    Version

    1.250 Downloads

    Es handelt sich hierbei um eine Wassergymnastik für Senioren