Jump to content

Paraeulchen

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

Paraeulchen last won the day on März 19

Paraeulchen had the most liked content!

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über Paraeulchen

  • Rang
    Neuling
  1. Hallo, bin momentan auch in der Examensvorbereitung und kämpfe mich so durch alles durch. Uns wurde immer eingetrichtert, dass wir besonders drauf achten müssen, welche genauen Ziele wir für die Therapie verfolgen und wie wir diese auch vor und nachher überprüfen können. War auch schon als Proband bei früheren Examen dabei und darauf achten die Prüfer sehr genau. Auch das es entscheidend ist, was für eine Zielgruppe du vor dir hast (Kinder, Senioren, etc.) und dementsprechend drauf eingehst (bei Kindern mehr spielerisch...). Du kannst ja auch einen Mix aus Bewegung und Mattenprogramm beispielsweise machen, erst aktive Übungen und dann zum Abschluss Entspannungsübungen. Was immer gut ankommt sind die atemerleichternden Stellungen (Kutschersitz, Lippenbremse, Torwartstellung, etc), war in einer Gruppe dabei, da wurde das als Art Spiel gemacht, es gab verschiedene Bewegungsaufträge (seitwärts laufen, Sprünge, etc.) und auf verschiedene Signale müsste man dann die Stellungen einnehmen. Einmal hatten wir auch was mit Luftballons gemacht, dass kam auch ganz gut an. Auf Musik würde ich eher verzichten, da es doch eher ablenkt und nicht zum Erreichen deiner Therapieziele beiträgt. Nach den Asthmaspray kannst du gerne fragen, kannst das dann auch am Ende mitnehmen in die Reflexion (wer hat es wirklich gebraucht usw.) und als Art wie war es in den Therapien vorher und auch wie ändert es sich im Verlauf von mehreren Therapien. Hoffe das hilft dir ein wenig weiter :)

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...