Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Today
  2. Guten Abend Simon! Du hast einen sehr interessanten Ansatz. Allerdings passen die Symptome die Sebastian beschrieben hat nicht ganz zu deiner Theorie. Du hast ein sehr gutes Beispiel genannt für eine Läsion des N.obturatorius.Dieser macht aber Beschwerden im Verlauf der Add, also Oberschenkelinnenseite. Der Pat. hat aber ausstrahlende Schmerzen bis zur Mitte des Oberschenkels. Ich vermute aber es ist der vordere Oberschenkel gemeint. Der n.obt. Lässt sich ja provozieren durch Hüftext., Hüftabd. Und Hüftausenrotation. Die Symptome des Pat. Lassen sich aber durch Hüftflex und Add provozieren. Da die Schmerzen nur bis zur Mitte des Oberschenkels ausstrahlen ist es auch etwas untypisch für den n.femoralis, da es eigentlich den ganzen vordere Oberschenkel betreffen müsste. Deshalb konnte Ich mir eher Triggerpunkte im m.Iliopsoas vorstellen oder ein Hüftimpingment
  3. Gestern
  4. Hallöchen! Also bei uns an der Schule werden jegliche Klausuren/Test/praktische Kontrollen benotet und zählen auch ... besteht man ein Fach z.B. mit 6 nicht - fehlt einem die Prüfungszulassung! Lg Marie
  5. Letzte Woche
  6. Hallo zusammen, ich würde mir noch das Foramen obturatorium anschauen. Durchtrittstellen frei machen und ADD Kanal in SL von caudal mit Funktionsmobi mobilisieren.
  7. Alles klar Ikri, ich habe gefragt. Das geht in Ordnung mit der Verlinkung. Wir mussten aber leider die Babybilder entfernen wegen der Rechte...
  8. Hallo Norali, wir haben eine wunderbare Suchfunktion im Forum. Gib doch einfach oben rechts das Suchwort ein. Das ist so ählich wie bei google Oder du gehst ganz oben auf "Downloads" und klickst dich durch bis du den Befund gefunden hast. Hier habe ich 1-2 Beispiele für dich: https://www.physiowissen.de/files/category/25-neurologie-psychiatrie/ Viel Glück!!!
  9. Magguss

    Anatomie lernen

    Ich denke es kommt immer darauf an, mit was du am Besten lernen kannst . Für mich macht es z.B. keinen Sinn mit Malbüchern zu lernen, weil es mir einfach kein Spaß macht. Gruß, Markus
  10. Wo finde ich ausführliche Befunde in der Neurologie
  11. ...das hatte ich mir schon fast gedacht, dass du das meintest Man könnte die Symptomatik vielleicht nur durch Lagerung, Massagen und setzen betimmter visueller und aurikulärer Reize, auch in den Griff bekommen. Aber warum sollte ich meinem Baby eine professionelle Behandlung vorenthalten? Man will ja schließlich nichts unversucht lassen zum Wohle des Kindes Wenn man allerdings alles weglässt und darauf hofft, dass die Symptomatik von alleine vergeht, dann bekommt das Kind die Folgen, mit großer Wahrscheinlichkeit später zu spühren. Denn daraus kann sich eine böse Skoliose oder gar Kopfverformungen entwickeln. Also nicht zu lange mit den Therapien warten! Ich denke, dass niemand etwas dagegen haben wird. Wir müssten mal den Administrator fragen....
  12. Mit ich lasse "das" lieber meinte ich nur die Mobilisation der Kopfgelenke Danke nochmal Gianni ; ) Darf ich mir die hier gesammelten Infos bei Gelegenheit mal für eine Facebook Gruppe zum Thema Physiotherapie mopsen bzw. Das Thema hier verlinken? Eine Sache interessiert mich dennoch: Hat jemand Erfahrung mit Kindern, bei denen die Symptomatik ohne Behandlung wieder weg gegangen ist? Liebe Grüße
  13. ...Es ist leider ein allgemeines Problem mit den Terminen. Bei mir würdest du erst mitte Mai einen Termin bekommen. Außerdem kommen jetzt viele Feiertage dazwischen, das verlängert die Wartezeit auch ziemlich. Du kannst du es ja wo anders versuchen, vielleicht bekommst einen früheren und regelmäßigeren Termin. Oder halt warten und deine Therapeutin soll dir noch ein paar Übungern zeigen um die Zeit zu überbrücken! Du kannst es deinem Operateur sagen, dass du nicht so viele Termine hattest, er wird es verstehen und dir deswegen nicht den Kopf abreißen
  14. Guten Abend, na was soll die Physiotherapie denn machen, wenn alle Termine belegt sind? Dich will sicher niemand ärgern. Kannst den Therapeuten ja einfach beim zweiten Mal um eine Einschätzung für den Operateurtermin bitten. Viel wichtiger ist, dass du die Hausaufgaben von ihm zuhause machst, genauso wie die Übung von gianni. Du hast es zum großteil selbst in der Hand wie lange das dauert. LG
  15. Vielen Dank ! Ich hab nun bei der Physiotherapeutin Termine gemacht, zu der ich schon seit ein paar Jahren gehe. Mein Arzt hat mir 2x wöchentlich KG verordnet und sie haben leider jetzt die Woche nur einen Termin frei und nach Ostern die Woche leider gar nicht. Am 29.4 muss ich zurück ins Krankenhaus zum Operateur und ich hatte dann gerade einmal 2 KG Einheiten. Darf das so sein, wenn der Arzt mir zweimal wöchentlich KG verordnet?
  16. Moin, solche Aussagen finde ich schwierig. Es wird weit weniger ein Problem sein wenn ich das 2-3x/Woche mache als täglich. Das Risiko kann natürlich erhöht sein. Wüsste jetzt spontan aber nicht wieso es nicht gemacht werden sollte. Die HWS ist auch mal dafür gemacht nach oben zu gucken - und so lange dauert der TGU auch nicht - zusätzlich ändert sich die Position ja auch laufend, in Rückenlage sehe ich die Hantel ja auch ganz gut. Müsste mal gucken ob es dafür Literatur gibt. Wenn jedoch schon Probleme vorhanden sind, würde ich immer auf Nummer sicher gehen. Vielleicht dient das hochgucken auch nur als optische Sicherheit, falls die Hantel doch mal runter kommt, kann man schnell genug reagieren. Oder durch Mind Muscle Connection lässt es sich besser ausführen. Sind auch nur Hypothesen, habe mich damit noch nicht soviel theoretisch beschäftigt. LG
  17. Hallo zusammen, ich häng mich mal hier dran. Trage seit Jahren fast ausschließlich Nike Free, weil ich dachte, dass die was bringen. Auch i. V. m. sensomotorischen Einlagen. Beides hat auch bei mir nichts gebracht. Ich finde schon, dass ich gewisse Plattfüße habe. Könnt ihr anhand von Bildern und, oder Videos sagen, was für Füße ich habe und was ich machen sollte oder gar muss? Falls ja, wie sollte ich meine Füße fotografieren und filmen? Danke. Gruß Bud
  18. Sorry, ich meinte, dass es mich freut und dass es mich nicht nicht freut! ;-) Kann man bitte generell sagen, dass gewissen Kopf-/HWS-Stellungen während der normalen (korrekten) Ausführung der Turkish Get Ups schlecht oder zumindest für jeden vielleicht sogar mind. bedenklich sind? Danke. Gruß Bud
  19. Früher
  20. Ojeh, das habe ich mir fast gedacht Die gute Nachricht: Du bekommst das im "Normalfall" ohne OP weg! Allerdings wirst du, wenn du regelmäßig zur Physio gehst, frühstens in 6 Monaten eine Besserung oder gar eine Heilung der FrozenS. bekommen. Schau dich mal im Netz und auf Youtube um. Da sind eine Menge Übungen, die dafür ausgerichtet sind. Wichtig ist, dass du dran bleibst und zuhause deine Schulter viel beübst! Eine Übung, die du mehrmals tägl. machen solltest ist, dass du Arme seitlich streckst und die Hände, in dieser gestreckten Haltung um die eigene Achse drehst. So weit wie möglich, erst nach innen, dann nach außen. Also nicht schwingen sondern nur die Hände drehen mit der Schulter! Dadurch werden die Kapseln auf Spannung gebracht. Hier hast du noch ein paar Infos zum Lesen. Gute Besserung... https://gelenk-doktor.de/schulter/frozen-shoulder-adhaesive-capsulitis Bildquelle: yoga-vidya.de
  21. Ich war heute nochmal beim Orthopäden. Ich hab eine „Frozen Shoulder“ weil ich den Arm in Abduktion nicht weit komme und ich habe nun auch ein Rezept für Physiotherapie bekommen. Jetzt hoffe ich das bis Ende des Monats eine Besserung in Sicht ist, da ich dann nochmal zum Operateur zurück muss und ich möchte ungern nochmal operiert werden
  22. Hallo Till, das ist interessant, da handhabt das wahrscheinlich jede Schule anders. Finde es schade, dass es kein einheitliches System gibt. Zu den Stipendien für FoBis - bisher hat mir jeder Arbeitgeber gesagt, er bezahlt mir die. Teils bist du dann gebunden, aber das ist Verhandlungssache.
  23. Hallo "Trotzdem können diese Zusammenhänge durch simple Tests herausgefunden werden". Was sind denn das für simple tests? kann ich selbst auch etwas testenund wie? Naja, ich war schon bei 2 praktisch tätigen Osteopathen - dachte ich jedenfalls. Und das zum teil mehrfach (habe dort 4stellige Summe hinterlassen über die Zeit...) Mich wundert , dass die aber nie so etwas durchgeführt haben (oder es mir nicht mitgeteilt haben) und dass es dadurch auch nie nur für einen Moment besser wurde. Wie anfangs beschreiben habe ich selbst oft das Gefühl, es kommt eher durch einen verspannten rechten Nacken/Schultergürtel.
  24. Hallo alle zusammen , ich habe erst letztes Jahr meine Ausbildung begonnen, deswegen kann ich leider nicht viel auskunft über die Prüfungen in den späternen Jahren geben. Denoch kann ich sagen, dass Noten jetzt schon eine Bedeutungen haben, da sie dir nach deinem Abschluss helfen können zum Beispiel ein Stipendium für weitere Fortbildungen (die nicht gerade Billig sind) zu bekommen. Vielleicht liegt es auch nur daran, dass meine Schule ein besonderes System hat und wir unsere Fächer in Blöcke eingeteilt haben und wir deswegen monatlich Prüfungen haben und wir deswegen jeden Monat eine Note für unsere Leistungen bekommen. Man sollte einfach sein bestes geben und an seine zukunft denken, vorallem wenn man Finanziell nicht so gut aufgestellt ist und als Physiotherapeut zu beginn sich nicht gerade eine goldene Nase verdient. Ich hoffe mein Kommentar konnte weiter helfen Lg Till
  25. Einladung zu Forschungsprojekt „Arbeitsbedingte psychische Belastung von Physiotherapeuten_innen in Deutschland“ Liebe Physiotherapeuten_innen, ich bin Studentin des additiven, interdisziplinären Studiengangs „Physiotherapie / Ergotherapie“ für Berufserfahrene im fünften Semester. Ich freue mich, dass Sie sich für die physiotherapeutische Forschung interessieren und eventuell bereit sind, an meiner Studie im Rahmen meiner Bachelorarbeit zum oben genannten Thema teilzunehmen. Hierfür möchte ich Sie, liebe Physiotherapeuten_innen als Studienteilnehmer_innen für mein Interview gewinnen. Dieser Studieninformationsbrief dient dazu, Sie über das Ziel und Vorgehen meiner Studie aufzuklären. Lesen Sie sich deshalb alle Informationen gut durch. Sollten Sie weitere Informationen zur Studie wünschen, nehmen Sie gern Kontakt mit mir auf. Ich freue mich, wenn ich Ihr Interesse an meiner Studie wecken konnte. Gern sende ich Ihnen die Studienergebnisse nach Ihrer Teilnahme zu. Wen suche ich? Wenn Sie als Physiotherapeut_in (auch Praxisinhaber_innen oder Leasingkräfte) in einer ambulanten Praxis mit mindestens 20 Wochenstunden arbeiten und sich im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit psychisch belastet fühlen, könnten Sie für meine Studie geeignet sein. Das Ausmaß der psychischen Belastung spielt dabei keine Rolle. Willkommen sind Physiotherapeuten_innen, die sich im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit geringfügig bis sehr stark psychisch belastet fühlen. Gesucht werden Interviewpartner_innen mit verschiedener Berufserfahrung. Sowohl Berufsanfänger_innen als auch Physiotherapeuten_innen mit langjähriger Berufserfahrung sind willkommen. Menschen, die zurzeit nicht als Physiotherapeut_in arbeiten, sich aber im Rahmen ihrer einstigen Tätigkeit als Physiotherapeut_in psychisch belastet gefühlt und mindestens 20 Wochenstunden in einer ambulanten Praxis gearbeitet haben, können eventuell auch für dieses Forschungsprojekt in Frage kommen. Wer ist nicht für die Studie geeignet? Physiotherapeuten_innen, die zwar psychische Leiden / Krankheiten aufweisen, welche allerdings nicht in unmittelbaren Zusammenhang mit ihrer beruflichen Tätigkeit stehen, sind nicht für diese Studie geeignet. Auch Physiotherapeuten_innen, die im stationären Bereich arbeiten, werden für diese Studie leider nicht gesucht. Nutzen des Interviews Durch Ihre Studienteilnahme könnten Sie evt. einen Beitrag zur Erforschung der arbeitsbedingten psychischen Belastung von Physiotherapeuten_innen, die in ambulanten Praxen in Deutschland tätig sind, leisten. Die gewonnenen Erkenntnisse können dazu dienen, den Umgang mit psychischen Belastungsfaktoren im Rahmen einer physiotherapeutischen Tätigkeit besser zu verstehen und eventuell optimieren zu können. Ablauf des Interviews Wenn Sie Interesse haben, an meiner Studie teilzunehmen, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf. Ich werde mich dann bei Ihnen rückversichern, ob Sie tatsächlich als Interviewpartner_in in Frage kommen. Anschließend vereinbaren wir einen Ort und Zeitpunkt, an dem wir das Interview durchführen. Gern kann das Interview an einem von Ihnen gewählten Ort stattfinden. Optimal ist aber, wenn wir einen ruhigen Raum zur Verfügung haben, damit wir uns auf das Interview konzentrieren können. Das etwa 30 – 45 Minuten dauernde Interview wird auf Tonband aufgezeichnet, damit ich es anschließend für meine Forschungszwecke verschriftlichen und auswerten kann. Freiwilligkeit und Anonymität Ihre Daten werden zu jedem Zeitpunkt der Untersuchung streng vertraulich behandelt. Ihr Name wird nur den mit dem Forschungsprojekt vertrauten Personen bekannt sein. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit werde ich ein Synonym für Sie verwenden und alle personenbezogenen Daten unkenntlich machen, so dass Ihre Person nicht zurückverfolgt werden kann. Nachdem ich Ihre Interviewdaten ausgewertet habe, wird die Audiodatei und sämtliche Ihre Person betreffenden Daten von mir vernichtet. Ihre Teilnahme an der Studie erfolgt zu jedem Zeitpunkt freiwillig. Natürlich können Sie auch noch nach erfolgter Zusage ohne Angabe von Gründen eine Teilnahme absagen, das Interview vorzeitig verlassen oder im Nachhinein der Verwendung Ihrer Daten aus dem bereits erfolgten Interview widersprechen. Auch dann werden Ihre Daten sofort gelöscht. Das Ausscheiden aus der Studie hat für Sie keine negativen Folgen. Sobald ich Ihre Daten allerdings anonymisiert und ausgewertet habe, ist eine Löschung nicht mehr möglich. Risiken Grundsätzlich sind keine Risiken bekannt, die mit einer Teilnahme bei dieser Studie einhergehen. Es kann allerdings sein, dass es Ihnen bei einigen von mir gestellten Fragen unangenehm ist, mit mir über ihre psychische Belastung im Rahmen Ihrer physiotherapeutischen Tätigkeit zu sprechen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir einen Interviewort auswählen, an dem Sie sich wohl fühlen. Sie entscheiden, welche Fragen Sie auch wirklich beantworten möchten. An dieser Stelle erfolgt auch noch einmal der Hinweis, dass Ihre Daten anonym verwendet werden und Sie zu jederzeit das Interview abbrechen können.
  26. Hallo Abud, an deiner Stelle würde ich mir ein paar Strahlen einsparen, wenn es nicht sein muß! Mache erstmal einen 6er-Block mit Manueller Therapie danach kannst du ja immer noch zur MRT.
  27. Habe ein ähnliches Problem gehabt und die Informationen und Übungen haben mir geholfen
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...