Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Hallo, 

Ich bin Physiotherapeutin und in der 8. Woche schwanger. 

Da ich nur mit Kindern und schwerst mehrfach Behinderten Menschen zusammen arbeite, frage ich mich, wie lange ich meine Tätigkeit in diesem Maße noch ausführen darf. Hat diesbezüglich jemand Erfahrungen? 

Ich würde sehr gerne noch ein paar Monate arbeiten gehen, möchte aber keinesfalls mein Kind gefährden. 

Meine derzeitigen, ersten Schwangerschaftssymptome erleichtern mir den Berufsalltag allerdings keineswegs. 

Würde mich über Erfahrungen und Antworten freuen. 

Liebe Grüße, Claudia 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Claudia,

erst einmal: herzlichen Glückwunsch! Das ist ja toll. Ich nehme an, Ihr freut euch riesig.

Ich selber bin in der Neuroreha und habe während meiner Schwangerschaften auch auf der Intensiv Station gearbeitet.

Ob und wie lange du arbeiten kannst/ darfst ist deine Sache und die deines Arztes. Bei Bedenken, kann der Arzt dich beraten und Entscheidungen treffen. Ich selber habe bis zum Schluss gearbeitet - in den letzten 4 Wochen habe ich lediglich mein Aufgabengebiet verlegt (mit Arbeitgeber abgesprochen), so dass ich keine passiven Mobilisationen mehr machen musste und Patienten hatte, bei denen  körperlich schwere arbeit noetig war. 

Dein Baby ist im Bauch gut aufgehoben und sicher. Arbeit hilft dabei, seine Muskulatur aufrecht zu erhalten und fit zu bleiben - ich bin ganz sicher, dass dies bei mir zum Teil Verantwort dafür hatte, dass ich keine Beschwerden während der Schwangerschaft hatte, meine Geburten so einfach waren und die Rückbildung ruckzuck und problemlos vor sich ging. Hebammen helfen solchen Nebenerscheinungen wie Uebelkeit zu behandeln.

 

Gruss, und viel Spass,

Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank! 😊 Unsere Freude ist wirklich riesengroß! 

Das hilft mir wirklich sehr gut weiter. 

Ich werde beim nächsten Termin mit meiner Ärztin einfach alles besprechen. 

Ich treibe auch viel Sport und bin draußen unterwegs. Das werde ich auch in jedem Fall beibehalten. Danke für den Tipp ☺️

Grüße, Claudi 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Claudia,

ich freue mich sehr für Dich.

Bei mir war es so, dass meine Chefin mich während der Arbeit nicht entlasten konnte.  Nachdem ich eine Zwischenblutung bekommen habe, war der Schreck groß.

Ich habe dann einen Berufsverbot für die Schwangerschaftszeit erteilt bekommen.

Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute!

Grüße Ulbrich

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

Du kannst direkt kommentieren und dich später erst registrieren. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...