Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Habe starke Schmerzen im Oberschenkelbereich, vorderseitig an verschiedenen Stellen. Relativ großflächig. Hüftop ist 4Wochen her. Nerven oder Muskulatur? Hauptsächlich beim Gehen. Also Belastung der Muskulatur. Im sitzen oder Liegen nicht.

bearbeitet von gisela.heiseke@gmx.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend,

erstmal willkommen im Forum.

Meine erste Frage, ist es Absicht, dass deine Emailadresse gleichzeitig dein Nutzername ist?

Zu deiner Frage

was für eine OP hattest du denn?
Wie fühlt sich der Schmerz denn an?
Klingt für mich aber so im groben nach einem Nerv - beim Muskel würdest du wahrscheinlich einen Ausfall bemerken und Schwäche.

Würde ich an deiner Stelle mit dem Operateur absprechen - der weiß was er da gemacht hat und kann das kontrollieren.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen! Also von dem Schmerzverlauf her(vordere Oberschenkel) könnte Ich mir auch eine Irritation vom n.femoralis (Plexus lumbalis) vorstellen, der über Blockaden in der LWS oder/und über den Hüftbeugemuskel (m.iliopsoas) komprimiert wird. Oder /und 2.ein Ausstrahlen in den Oberschenkel über Triggerpunkte. Dafür gibt es eigentlich nur zwei Muskeln die dafür in Frage kommen. Der Quatriceps (vorderer Oberschenkelmuskel-kniestrecker) selbst und wieder der Hüftbeuger. Ich denke aber ein Physio kriegt das hin. L.g

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich könnte mir zusätzlich vorstellen das ein Hunter-Kanal-Syndrom vorliegt. Interessant wäre zu erfahren wie genau der Verlauf der Schmerzsymptomatik ist

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Beiträge

    • Nabend klar, mit manueller Therapie kann man so einiges beseitigen. warum ein anderes problem? ist doch eine sehnenscheidenentzündung - klingt doch stimmig trotz schmerzen nicht wenn es gelöst wurde kann dir dein therapeut sicher mehr sagen. lg
    • Gast Alex Schmerz li Handgelenk
      Erstmal danke für deine rasche Antwort.  Kann man durch manuelle Therapie die Blockade beseitigen?  Auf meinem Krankenschein stand Tendovaginitis, wovon ich anfangs auch ausgegangen bin, aber mittlerweile müsste es ein anderes Problem sein. Ich weiß bloß nicht, ob ich mein Handgelenk trotz Schmerzen weiterhin belasten oder ruhig stellen soll.    Lg Alex   
    • Hi,  Schicksalsschläge können nicht alle gut verkraften. Menschen die alleine damit zurecht kommen müssen haben es noch schwerer. Du hilfst ihr bzw schaffst Linderung. Und bei dir fühlt sich sich wohl. Als ob du ihr Kind wärst.  Ja es ist auch für euch sehr schwer. Tag für Tag und dann noch von jeden Patienten seine Probleme anzuhören.  Nur zuhören bringt auf der Dauer auch nichts. Man kann sich nicht in diesen Menschen hineinversetzen. Sei einfach freundlich, lache mit ihr, frage nach ihre Hobbys. Einfach ablenken. Denn du und die Patienten müssen sich wohlfühlen.  Lg Lonewolf 

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...