Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Guten Tag,

Was ist der genaue Unterschied zwischen "Einziehungen" und "Quellungen" inbezug auf BGM Zonen, wann treten welche auf  und was bedeutet das für meine Therapie?

stumme BGM-Zonen sind doch Zonen, die ohne Befund sind oder nicht?

Mit freundlichen Grüßen,

Chris95_01

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morgen! Ich denke ob man eine Einziehung oder Quellung in den BG Zonen entdeckt ist relativ egal. Beides kann Hinweis auf eine organische Funktionsstörung sein. Bei Pos.BG Zonen würde man den Pat. Empfehlen Zu einem Facharzt zu gehen um die Organe genauer unter die Lupe zu nehmen. So können tiefsitzende LWS und Kreuzbeinschmerzen mit den Beckenbodenorganen oder Darm Zusammenhängen. Über dem Sacrum könnte dann eine verquellung also kleine Schwellung sichtbar sein. Therapeutisch macht man sich BG Massage eher zu nutzen wenn hinter schmerzzuständen am Bewegungsapparats v.a chronische Schmerzen das vegetative Nervensystem in Frage kommt. Hier wäre ebenfalls das Bindegewebe auffällig. Stumme Zonen kann Ich dir jetzt leider auch nicht erklären da es für mich keine praktische Revelanz hat.l.g

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin

bbgphysio hat das schon gut erklärt.
Ich machs kurz
Quellungen sind sowas wie Schwellungen
Einziehungen eher wie Narben
sind beide im Befund festzuhalten

Stumme Zonen
sind meines Wissens nach Zonen die Auffällig sind, jedoch keine Symptomatik machen
Darm/Genitalzone z.B. hat aber dort keinerlei Beschwerden - sollte notiert werden, jedoch nicht seperat behandelt werden.

Uns wurde noch gesagt, Narben extra markieren. Da es ja keine typische Einziehung ist wie man es im BGM Befund erwarten würde.

Durch die BGM Zonen siehst du einfach mehr - so kann ein Rückenschmerz eben organischer Ursache sein und nicht der Bandscheibenvorfall bspw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

Du kannst direkt kommentieren und dich später erst registrieren. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von Chris95_01
      Guten Tag,
      BGM Zonen werden durch pathologisch veränderte Organe hervorgerufen. Wie? Ich nehme mal an über den viszerocutanen Reflex wie die Head´schen Zonen, aber warum kommt es manchmal zu Einziehungen und manchmal zu Quellungen?
      Mit freundlichen Grüßen,
      Chris95_01
  • Beiträge

    • Hallo, ich gratuliere auch zu dem Entschluss. Wir hatten schon Studenten, die waren ueber 50 Jahre alt. Sie waren alle begeistert und arbeiten heute als Physios. Die Ausbildung zu 'ueberleben' war allerdings fuer alle schwierig. Dabei waren die Hauptgruende 1) der Verdienstausfall  2) Der Aufwand des Lernen - es dauerte meist laenger als bei denen von Mitte 20 (trotz Vorwissen und Lebenserfahrung) den Unterrichtsstoff zu verstehen und zu behalten 3) Der Zeitaufwand - die meisten hatte enorme Schwierigkeiten, die Ausbildung neben Haushalt und Familie zu meistern, da man sehr viel Zeit damit verbringt, nach der "Schule" Zuhause noch zu lernen. Wenn dann das Wochenende noch verwendet wird, um die Finanzen aufzustocken, bleibt nicht mehr viel Zeit. Das ging anfangs fuer viele noch gut, aber ueber die 3 oder 4 Jahre war es scheinbar wirklich schwer. Also, wenn du dir im vornherein darueber im Klaren bist, was da auf dich zu kommt, dann hast Du gute Chancen. Viel Erfolg, Anna  
    • ...ja du kannst gerne deine Befunde hochladen. Die Bilder brauchen wir eigentlich nicht.
    • Ich trage die Schuheinlagen eigentlich immer, in normalen Straßenschuhen, sowie in Sicherheitsschuhen. Zwar unregelmäßig, aber die werden schon immer wieder erneuert. Fußgymnastik hatte ich noch nicht, doch Gleichgewicht einbeinig zu halten ist problemlos möglich. Nein, die Hüfte war zu keinem Zeitpunkt irgendwie verdächtig warm. Wegen einer tollen Terminvergabe, lag der Besuch beim Oberarzt mit anschl. Spritze in den Schleimbeutel deutlich vor dem MRT-Termin, sodass das Kernspin-Ergebniss ohne Entzündung befundet wurde. Ja, Bilder habe ich auf CD... sind ja unzählige da, eine Serie quasi LWS wurde zuletzt im Aug. '18 ebenfalls per MRT untersucht. Auch hier eine Bilder-CD vorhanden. Sowie bei beiden auch der jeweilige Befund. Darf/kann/soll ich die Befunde hier evtl. anhängen? 🤔          

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...