Jump to content

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

amboraker

Kostenträger Ausbildung Physiotherapeut

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich befinde mich gerade am Ende einer mehrmonatigen Reha, in deren Zuge sich herausgestellt hat, dass ich meinen bisherigen Job nicht mehr ausüben kann/soll/will. Mein LTA-Antrag bei der Rentenversicherung ist bereits bewilligt, allerdings noch ohne konkrete Ergebnisse. Dazu muss erstmal ein Termin mit dem zuständigen RV-Berater stattfinden. 

Ich habe mir im Zuge meiner Reha den Beruf des Physiotherapeuten ausgearbeitet bzw. ausgesucht. Da ich ziemlich ungeduldig bin, möchte ich gerne im Vorfeld wissen, ob die RV prinzipiell diese Ausbildung bezahlt. Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen oder Informationen, die er mit mir teilen möchte? Ich bin für jeden Tip dankbar.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo amboraker, vielleicht hilft dir diese Seite weiter

https://ratgeber-umschulung.de/kostentraeger/rentenversicherung/

Über google findet man einiges, leider habe ich keine persönlichen Erfahrungen zu diesem Thema.

Viel Glück!

Patricia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



  • Beiträge

    • Guten Abend Peter. Also der Jan hat das mit dem Periformis angesprochen weil nicht ganz klar war ob deine Beschwerden im hinteren Bereich des Oberschenkels oder vorderen Bereich waren. Aber deine Beschwerden scheinen ja im Verlauf des quatriceps zu sein. Deshalb kann ein Periformissyndrom nicht nur wegen der Begründung deines Sportfacharztes nicht dahinterstecken sondern weil es anatomisch nicht möglich ist. Der periformismuskel komprimiert lediglich den Ischiasnerv, also Hättest du probleme auf der Beinrückseite. Die Kompressionsquelle kann von den Symptomen her wo du geschildert hast(Kraftfefizit evtl.krämpfe>>arterienkompression; Taubheit  und stromgefühl>>Nerv.femoraliskompression) letztendlich nur im Bereich der Leiste, Hüftbeugemuskel kommen, evtl Bauchop‘s die Dunja nicht hast. Oder vom Segment L3 der Wirbelsäule, da der 3.lendenwirbel nerval den vorderen Oberschenkel versorgt. Ich muss da chandra zustimmen.  Ich glaube nicht dass du eine Muskelerkrankung hast. Es gibt einen einfachen Test. Leg dich auf den Rücken und spann die Hüftbeuger an. Gib mit deinen Händen Widerstand gegen dem Knie und drück das Knie dagegen. Lassen sich die Symptome provozieren dann ist es sehr wahrscheinlich dass dies die Ursache ist. Auch so wäre es gut den Iliopsoas mit seinem m.iliacus durch die manuelle Therapie behandeln zu lassen. Ich denke dass hier das Problem liegt
    • Eine Muskelbiopsie mit welchem Verdacht? Eine Muskelerkrankung halte ich bei Dir für eher unwahrscheinlich, die entwickeln sich nicht über Nacht und manifestieren sich idR bereits sehr früh im Leben.
    • @cognito Du schreibst, Du hättest ähnliche Beschwerden. Wie äußert sich das bei Dir ? 

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...