Jump to content

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

kuukii

Balancekissen

Recommended Posts

Hallo zusammen!
Kennt sich jemand gut mit Balancekissen aus und kann Übungen empfehlen, die leicht zu Hause / für zwischendurch machbar sind?
Bin für jede Antwort/ Kaufempfehlung dankbar!
Ganz liebe Grüße kuukii :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Gleiche Inhalte

    • Von asil2017
      Hallo liebe Forumsmitglieder,
      ich brauche eure Hilfe. Mir wurde empfohlen mir ein Balancekissen zuzulegen, da ich einen Bürojob habe und den ganzen Tag sitze und, dass auf meinen Rücken schlägt.
      Ich habe mich schon reichlich im Internet infomiert, weiß aber leider noch nicht welches Kissen ich jetzt letzendlich nehmen sollte Ich hätte am liebsten eines, dass dann auch diese Noppen hat, damit ich das auch zur Massage nehmen kann (Selbstmassge ist ja billiger als jedes mal zur Massage zu rennen )
      Auf der Seite http://www.welches-balancekissen.com/ wird das von #DoYourFitness empfohlen, das wohl für den Preis sehr gut sein soll.
      Hat da jemand Erfahrungen mit und kann mir das empfehlen?
      Habe auch noch dieses hier gefunden:  https://www.togu.de/Gesundheit-Fitness/Dein-Ziel/Therapie-und-Reha/Dynair-Ballkissen-rot.html aber eigentlich ist das mir für den Anfang fast zu teuer
      Danke für eure Antworten und die Hilfe.
      Liebe Grüße, asil2017
    • Von diggi
      Hallo klingt komisch aber ich suche (gerne gebraucht) ein großes Balancekissen (50cm oder 80). Zustand erstmal egal da es nicht für die Praxis ist, sondern ich es privat für meinen Hund benutze.
      Des weiteren suche ich diese Erdnussrolle (weiss leider nicht wie sie richtig heißt) größe 40cm oder kleiner. Muss auch nicht mehr top in ordnung sein.
      Und alles was Ihr sonst noch in die Richtung anbieten könnt (es geht um Muskulaturaufbau und Stabilität, also alles was in die Richtung balancieren und so geht)

      Vielleicht hat jemand was altes im Keller liegen was in der Praxis nicht mehr benötigt wird und kann es mir Kostengünstig überlassen da es um die Therapie meines Hundes geht möchte ich eigentlich keine neuen Sachen kaufen.

      Liebe Grüße
    • Von jule674
      Hallo,
      ich befinde mich gerade in der Physiotherapieausbildung.
      Meine Aufgabe ist es ein kleines Übungsprogramm für Torticollis-Patienten zu erstellen, wobei ich mich auf Balanceübungen vor dem Spiegel konzentrieren soll.
      Bis her ist mir nur eine Stabilisationsübung eingefallen, bei der der PT einen leichten Wiederstand am Kopf des Patienten gibt und der Pat. sich nicht ´verschieben´ lassen darf.
      Über ein paar weitere Ideen wäre ich sehr dankbar.
      LG Jule674
  • Beiträge

    • Das Problem bei solchen Untersuchungen ist eigentlich immer das selbe: Man kann die Problematik im statischen Zustand nicht erkennen. Es ist ja wort-wörtlich eine bewegende Störung. Im Ruhezustand ist ja eine Besserung da. Darum sind diese Befunde für mich nur teilweise aussagekräftig. Abnützungen und Arthrosen sind ab einem gewissen Alter schon fast normal und sagt nichts aus, solange es sich nicht um eine aktivierte Arthrose handelt. Besser ist es, ergänzend dazu, manuelle Provokations-Tests mit Muskel/Gelenksfunktionen durchzuführen. Knochenzysten entstehen übrigens meist nach einer Kontusion (Unfall/Stoß/Schlag) und sind in der Regel harmlos! Außer es würde sich tatsächlich um eine Ganglionzyste handeln, die zwar selten am ISG anzutreffen ist, würde aber auf eine Gelenksinstabilität deuten und unter Umständen auf einen Nerv drücken. Lass das mal abklären... Außerdem: Einlagen sind nicht gleich Einlagen! https://www.youtube.com/watch?v=IxnzlM3nf_0  
    • Grüße ich hab das eher als Test gemacht um mir ein Bild von der Gefäßdurchblutung zu machen. Sind hin und wieder mal Hausaufgaben aber wirklich selten. Hast du speziell einen Patienten oder interessiert dich eher die Ausführung?   LG
    • Dankeschön und dankeschön! 😉👍   D.h. ich, bzw. mal wieder ein Ortho sollte meine Füße genauer unter die Lupe nehmen? Ich habe, ungeachtet dessen, dass meine Ph.Therapie noch nicht abgeschlossen ist, letzte Woche von meinem Physio eine Empfehlung bekommen, und zwar einen wohl sehr guten Neurochirurg in Aachen aufzusuchen. Er ist angeblich der Spezi schlechthin auf dem Gebiet 'Rücken-Hüfte-Knie-Fuß', ich glaube, ich warte diesen Termin ab, bevor ich wieder bei einem Ortho auftauche. Zu der Stenose- ich meine , erkennen kann das nur ein Doc anhand der Bilder, wie schlimm eingeengt der Kanal wirklich ist. Doch ich habe stellenweise, wenn's denn mal wieder irgendwas knackt da hinten, wie zuletzt im August, so heftige Schmerzen beim Gehen/Stehen, da sind max. paar Meter zu laufen und ich MUSS mich nach vorne beugen. Daher bin ich auch froh und gespannt, was der Neurochirurg auch dazu meint. Diese Zyste im Beckenknochen wurde übrigens im Februar mit einer Szintigraphie untersucht- ".. zeigt keine Größenprogredienz, keine pathologisch gesteigerte Osteoblastenaktivität im Zusammenhang mit dieser Formation".   Nochmals vielen Dank!

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...