Jump to content


  • Beiträge

    • Guest Steffi
      Hallo zusammen, die Schmerzen und die Beweglichkeit sind zum Glück deutlich besser geworden. Die "Schulter-Bewegungsschiene" wurde genehmigt, hoffentlich wird sie bald geliefert. Wie sieht denn nach eurer Erfahrung eine Frozen Shoulder aus? Entspricht mein Bewegungsumfang diesem Krankheitsbild? Ich kann heute, 11 Wochen nach dem Unfall, den Arm nach vorne auf etwas mehr als 90 Grad anheben und zur Seit auf etwas weniger als 90 Grad. Der Arzt sagt, dass es im Bereich der Knochen nichts gibt, was die Beweglichkeit hindern würde (Tuberculum majus ist nur um 2 mm verschoben). Die schmerzhafte Schwellung am Oberarm, die ich eingangs beschrieben hatte, ist noch nicht weg. Ich vermute, da hat sich irgendwas verkapselt. Habt ihr einen Tipp  wie ich das weg bekomme? Auch ein Teil der Muskeln ist irgendwie noch verhärtet. Es sind immer noch leichte Hämatome sichtbar. - Ich versuche derzeit, das mit Quarkwickeln raus zu ziehen.  Habt ihr Erfahrung mit und Ratschläge für die Schulterschiene? Dafür wäre dankbar. - Mit Physiotherapie war ich bisher mager versorgt, es waren insgesamt 6 Termine... Beste Grüße, Steffi
    • Puhhh. Da bin ich echt überfragt, das ist zu spezifisch und zu bürokratisch für mich🤔 (Dschungel). Normalerweise wissen das die Ärzte schon, was sie verschreiben können/dürfen und was nicht. Das läuft über deren Programm und wird automatisch mit dem richtigen Schlüssel verknüpft. Wie gesagt, notfalls bei deiner Kasse nachfragen ☝️

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.