Jump to content

Gymnastikgruppe Geriatrie - neue Ideen

Dieses Thema bewerten


Recommended Posts

Hallo liebe Kollegen,

ich leite seit 2 Jahren in einem Pflegeheim die Gymnastikgruppe. Mittlerweile hat es sich eingeschlichen, dass immer Montags Frühsport von 10-11 Uhr ist. Die Resonanz der Teilnehmer ist immer sehr, mit unter sitzen 20-23 Bewohner in meiner Gruppe. Seit diesen zwei Jahren habe ich vom Grundaufbau das selbe Schema, mit wechselnden Übungen, Geräten und Gruppenspielen. Doch leider ist momentan die Luft etwas raus und es fehlt sichtlich der Spaß. Hat jemand Ideen bzw Ratschläge wie ich meine Gruppenstunde anders gestalten könnte? Über einen regen Ideenaustausch würde ich mich sehr freuen, denn nur so wachsen bei mir neue Ideen und Vorschläge.

Vielen Dank und liebe Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



  • Gleiche Inhalte

    • Von ju_kxi
      Hallo!👋
      ich bin im 2. Lehrjahr zur Physiotherapeutin und habe meinen aktuellen Praktikumseinsatz im Seniorenheim.
      Nun muss ich einen Kurzbefund über einen Demenzpatienten schreiben, mit der Diagnose "Sturzneigung, anderorts nicht klassifiziert". Da wir Geriatrie aber noch nicht im Unterricht hatten fällt mir das etwas schwer.
      Könnt ihr mir bei folgenden Fragen helfen:
      Wie sieht denn die Anamnese in einem geriatrischen Befund aus, welche Fragen werden gestellt?
      Muss man auch Hypothesen/Interpretationen formulieren?
      Besten Dank im Voraus😊
      Liebe Grüße
    • Von mayrhofer89
      Hallo. Ich bin momentan im letzten Jahr meiner Ausbildung und möchte für meine Bachelorarbeit das Thema "Therapeutisches Boxen in der Geriatrie" wählen, da ich denke, dass man damit bei geriatrischen Patienten einiges erreichen könnte (Rumpfstab., Koordination, Sturzrisikoreduktion, generelles seelisches Wohlbefinden,..). Blöderweise habe ich bis jetzt nur wenige Studien darüber gefunden und die beschäftigen sich eher mit Therapeutischem Boxen bei Parkinsonpatienten(wäre ja auch interessant) und Boxen bei psychiatrischen Patienten. Meine Frage ist nun ob mir vielleicht jemand einen Tipp geben kann wo ich Studien herbekomme oder es eventuell selbst durchführt.
      würde mich freuen wenn ich hier weiterkomme.
    • Von janinaphysio93
      Hallo meine lieben, es geht um folgendes
      ich muss eine Geriatrie Gruppenbehandlung erstellen
      diese Menschen sind sehr fit und können alles
      50+
      jedoch bin ich ein wenig unkrativ :(
      vieleicht könnt ihr mir helfen
      danke
    • Von kook
      Hallo, ich muss in den nächsten Tagen eine Wassergymnastik mit Senioren machen und frage mich ob ihr vielleicht Tips für mich habt.
    • Von derdomi
      mal wieder trockene Theorie...

      viel Spaß

      Derdomi
  • Beiträge

    • Hallo Jasko, nein ich weiß leider auch nicht mehr zu Tanja - das was ich weiß steht bei ihr im Thread. Ich würde dir anraten definitiv Balanceübungen zu machen, das Gleichgewicht ist essentiell. Die Druckpunkte kannst du durch Drücken, durch bewegen oder Wärme versuchen zu entspannen. Es gab auch mal einen interessanten Beitrag hier, wenn ich ihn finde, verlinke ich ihn dir. LG
    • ...das geht gar nicht! Die Abrechnung von Rezepten ist immer an einer zugelassenen Praxis gekoppelt. Das geht selbst nicht, wenn du "Nur" Hausbesuche (ohne Praxis) machen würdest, um diese dann mit der Kasse abzurechnen. DIe einzige Möglichkeit wäre, wenn du über eine vermietende (zugelassene) Praxis als Freier Mitarbeiter tätig wärst, indem die Praxis für dich die Abrechnung mit den gesetzlichen Kassen übernimmt. Wenn du aber ausschließlich Privatpatienten behandelst, könntest du direkt eine Rechnung dem Patienten und nicht der Kasse stellen.
    • Gast Jasko
      Noch eine Frage zu den Schmerzenhaften Punkten im Bauch. Wie soll ich mit diesen umgehen?   soll ich weiterhin, diese punkte durch Druck lösen, oder gibts da eine andere Möglichkeit?   lG
×
×
  • Neu erstellen...

Cookie Hinweis

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.