Jump to content

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

tescar

Physiologie

Recommended Posts

Hallo, hat Jemand einen Tipp wie man Physiologie am besten lernt? Problem ist, dass ich von der Realschule komme u. die Gymnastiasten in unserem Kurs, die Physik hatten, viel mehr Vorkenntnisse haben. Hab voll die Probleme mit dem Fach :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo tescar,

Also ich finde es gibt super Videos zu Physiologie Themen auf youtube, die dir die grobe Basis schon mal ein bisschen näher bringen können. Ein ziemlich guter Kanal dafür ist "The Simple Biology".

Ansonsten kann ich dir nur raten immer viel mit Bildern und Schaubildern zu arbeiten.

 

Liebe Grüße :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo tescar.....

Schau mal bei der fachwelt nach. Da gibt es interessante Lernkarten. Die benutze ich gerade selber. Da ich genauso ne Probleme habe wie Du. Ich finde Sie sehr hilfreich.:) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.9.2016 um 19:01 schrieb Dawi1:

Hallo tescar.....

Schau mal bei der fachwelt nach. Da gibt es interessante Lernkarten. Die benutze ich gerade selber. Da ich genauso ne Probleme habe wie Du. Ich finde Sie sehr hilfreich.:) 

kannst mir sagen, wie die lernkarten genau heißen. fachwelt? liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.9.2016 um 22:52 schrieb Stephan:

Hilfreich sind auch immer Testfragen um sich selbst abzufragen. Aktuell gibt es im Downloadbereich gerade etwas passendes 

Physiologie Testfragen

danke, die hab ich schon gefunden, sind super! lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.9.2016 um 14:57 schrieb leonie1996:

Hallo tescar,

Also ich finde es gibt super Videos zu Physiologie Themen auf youtube, die dir die grobe Basis schon mal ein bisschen näher bringen können. Ein ziemlich guter Kanal dafür ist "The Simple Biology".

Ansonsten kann ich dir nur raten immer viel mit Bildern und Schaubildern zu arbeiten.

 

Liebe Grüße :)

ok, das schau ich mir heut gleich mal an.... dankeschön :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.9.2016 um 09:08 schrieb tescar:

kannst mir sagen, wie die lernkarten genau heißen. fachwelt? liebe grüße

Hallo.....Sry. Das ich mich erst jetzt melde. Ehm. Die Internet Seite heisst die Fachwelt. Und dann musste dich mal durchschauen. Habe meine Karten erstmal verliehen. Sonst hätte ich Sie dir gern abfotografiert. Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dazu nur folgendes sagen:

Zu Beginn meiner Ausbildung kam ich aus einem ganz anderen Fachbereich. Und zwar war ich gelernter Kaufmann. Lass dich nicht so verunsichern !!!!!!! Bei uns im ersten Semester gab es damals absolut die gleiche Situation. Ein Teil der Klasse hatte schon vor Beginn der Ausbildung einen Physiologie Grundkurs absolviert. Im Examen waren alle auf dem gleichen Level. Also einfach Thema für Thema durcharbeiten, versuchen das ganze anhand von Bildern und Videos im Internet zu VERSTEHEN ( das st das wichtigste ) und dann haut das hin. Auf keinen Fall auswendig lernen. Die Physiologie ergibt IMMER Sinn. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben damals in der Ausbildung ein super Physiologiebuch gehabt , das wirklich anschaulich und einprägsam war. Es hieß

" Anatomie und Physiologie - für die Physiotherapie" 

 

des Weiteren gab es auch direkt ab dem ersten Semester eine Möglichkeit einer Art "Lernstunde" beizutreten, die Semesterübergreifend stattfand. Dort waren auch höhere Semester , die den unteren geholfen haben. Wenn es das bei euch so noch nicht gibt, könntest du es vielleicht anregen. Häufig haben viele Schüler die gleich Probleme und ergänzen sich gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



  • Beiträge

    • Guten Morgen, Ich bin auf der Suche nach Fachliteratur zum Thema Post Op in der Herz-/ Thoraxchirurgie. Kann mir da jemand was gutes empfehlen? Danke schön mal im Voraus 
    • Schwerpunkt der Asthma Gruppe ist die Ausdauer. Habe da an Übungen wie Luftballon mit dem Kopf nach oben stoßen und schnell eine Kniebeuge machen,  marschieren auf der Stelle und auf Signal den Boden berühren (angelehnt an "Speedy Gonzalez 2", sieht man auch so ähnlich beim Fußball training) und abschließend klassische Übung mit zwei gegen einander antretende Teams, man läuft zum Ziel, wieder zurück - und klatscht den Partner ab, der dann erst los laufen darf, gedacht. Wäre das aber nicht schon etwas zu intensiv ? (Alter 25 bis 50) Bei dem ganzen fehlt mir aber etwas die Struktur, das Warming up (besonders bei Asthma Patienten wichtig, der plötzliche „Kaltstart" kann auf Grund seiner unberechenbaren „Peitschenwirkung“ schnell zur Verengung der Bronchien mit zunehmender Hyperventilation und Atemnot führen)...Die Elemente aus der Atemtherapie wie Lippenbremse, Kutschersitz usw. Zwischen den o.g. Hauptübungen irgendwie quetschen? Was wäre geeignet für das Warming up? Zumindest bin ich für den Schlussteil schon mal fix, paar Dehnübungen mit kontrollierter Atmung.  🙄
    • In physiotherapeutischer Behandlung befinde ich mich seit 2 Jahren. Mein Hauptanliegen derzeit ist, kann sich dieses Problem erst die atemmuskulatur lahm legen und sich erst im Anschluss auf gliedmaßen ausbreiten ?  Mein physiotherapeut  von eben meinte meine rippenmuskulatur hat zu wenig hält und mir kinesiotapes draufgeklebt. Fühlt sich aber nicht besser an gerade.  Ich habe eher das Gefühl das sich der Brustkorbbereich irgendwie aufknacken, anstatt zusammenziehen muss. Er meinte das ist nur ein Gefühl.   

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

×
×
  • Neu erstellen...